ORF SPORT + mit Live-Übertragungen von der „Tour de Ski“, vom Rodel-Weltcup und vom Skispringen der Frauen

Auch Biathlon-Weltcup und Snowboard-Weltcup vom 6. bis 8. Jänner live im Sport-Spartenkanal des ORF zu sehen

Wien (OTS) - Programmhighlights am Freitag, dem 6. Jänner 2017, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen vom Langlauf-Weltcup in Toblach (Männer „Tour de Ski“ Verfolgung 10 km F um 10.40 Uhr, Frauen „Tour de Ski“ Verfolgung 5 km F zeitversetzt um 16.30 Uhr), vom Rodel-Weltcup in Königssee (Männer um 12.00 Uhr, Staffel zeitversetzt um 15.30 Uhr) und vom Biathlon-Weltcup in Oberhof (Frauen Sprint) um 14.15 Uhr, das „Yoga-Magazin“ um 19.00 Uhr, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ um 19.30 Uhr, die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr sowie die Höhepunkte vom Herren-Slalom in Zagreb um 20.15 Uhr und vom „Sporthilfe-Superzehnkampf“ um 21.15 Uhr.

Die Live-Übertragungen vom Langlauf-Weltcup in Val di Fiemme (Frauen „Tour de Ski“ Massenstart 10 km um 14.25 Uhr, Männer „Tour de Ski“ Massenstart 15 km um 15.30 Uhr), vom Biathlon-Weltcup in Oberhof (Frauen Verfolgung 10 km) zeitversetzt um 15.00 Uhr, vom Weltcup-Skispringen der Frauen in Oberstdorf um 16.15 Uhr und vom Snowboard-Weltcup in Moskau (Big Air) zeitversersetzt um 18.00 Uhr, das „Yoga-Magazin“ um 8.00, 9.00 und 10.00 Uhr, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ um 8.30, 9.30 und 10.30 Uhr, die Höhepunkte vom Ironman Kärnten 2016 um 19.00 Uhr, von der Kajak-WM Sickline im Ötztal um 19.30 Uhr und vom Skispringen der Männer in Bischofshofen um 20.15 Uhr sowie die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr sind die Programmhighlights am Samstag, dem 7. Jänner.

Am Sonntag, dem 8. Jänner, sind die Live-Übertragungen vom Langlauf-Weltcup in Val di Fiemme (Frauen „Tour de Ski“ 9 km Final Climb um 11.25 Uhr, Männer „Tour de Ski“ 9 km Final Climb um 15.25 Uhr), vom Biathlon-Weltcup in Oberhof (Männer Massenstart um 12.30 Uhr, Frauen Massenstart um 14.35 Uhr) und vom Weltcup-Skispringen der Frauen in Oberstdorf um 16.15 Uhr, das „Yoga-Magazin“ um 8.00, 9.00 und 10.00 Uhr, das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“ um 8.30, 9.30 und 10.30 Uhr, das „Funsport“-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 11.00 und 19.00 Uhr, die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr sowie die Höhepunkte vom Damen-Riesenslalom in Marburg um 20.15 Uhr, vom Herren-Riesenslalom in Adelboden um 21.15 Uhr und vom Dolomitenmann 2016 um 22.15 Uhr die Programmhighlights.

Nach Oberstdorf macht die „Tour de Ski“ am 6. Jänner in Toblach in Italien Station. Es werden sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern Verfolgungsrennen ausgetragen. Die „Tour de Ski“ wird am 7. und 8. Jänner mit Massenstart- und Verfolgungs-Bewerben der Frauen und Männer in Val di Fiemme in Italien abgeschlossen. Kommentator ist Johannes Hahn.

Nach drei Wochen in Nordamerika kehrte der Rodeltross wieder nach Europa zurück. Der Weltcup wird nach der Weihnachtspause am 5. und 6. Jänner am Königssee fortgesetzt.
Kommentator ist Ludwig Valenta, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Andreas Linger.

Oberhof in Deutschland ist vom 5. bis 8. Jänner die vierte Weltcupstation der Biathleten in dieser Saison. Sprint-, Verfolgungs-und Massenstart-Bewerbe der Frauen und Männer stehen in Oberhof auf dem Programm.
Kommentator ist Dietmar Wolff, an seiner Seite als Kokommentator:
Christoph Sumann.

Jeweils zwei Springen standen bei den Frauen in Lillehammer und Nischni Tagil auf dem Programm. Im neuen Jahr wird der Weltcup mit zwei Bewerben am 7. und 8. Jänner in Oberstdorf fortgesetzt. Kommentator ist Dieter Helbig.

Nachdem Anna Gasser wegen einer Blessur ihres rechten Kniegelenks bereits auf ein Antreten beim Slopestyle im Rahmen der US-Dew-Tour in Breckenridge verzichtete, nahm die Kärntnerin auch von einem Start beim Big-Air-Weltcup in Copper Mountain Abstand. Gassers nächste Auftritte im Weltcup sind für den Big Air in Moskau am 7. Jänner und den Slopestyle am steirischen Kreischberg am 14. Jänner geplant. Kommentator ist Michael Mangge.

Details unter http://presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ oder das „Golfmagazin“ können auch über die TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden:
http://tvthek.ORF.at/programs/genre/Sport/1178.

(Stand vom 5. Jänner, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003