ARBÖ: Jubiläums-Silversterlauf und -pfad: mehr Menschen als Autos auf den Straßen!

Zum insgesamt 40. Mal findet der Internationale Wiener Silvesterlauf am 31. Dezember statt. Gleichzeitig öffnet auch der Silversterpfad seine Pforten.

Wien (OTS) - Ab 11 Uhr wird vom Kärntner Ring aus der Rundkurs im Uhrzeigersinn auf der Wiener Ringstraße eröffnet. Der 5,4 km lange Silvesterlauf mit Blick auf die Prachtbauten wie z.B.: die Staatsoper, die Hofburg und das Parlament gehört für Jung und Alt, Eltern mit Kinderwagen, Hundebesitzer und Menschen aus aller Welt die letzten 40 Jahre zum krönenden Jahresabschluss dazu. Zielschluss der wetterfesten Veranstaltung ist um 12:30 Uhr mit anschließender Siegerehrung um 13:30 Uhr in den Ringstraßengalerien. Da die Ringstraße laut ARBÖ Informationsdienst ab ca. 10:30 Uhr von der Polizei gesperrt wird, sollten Autofahrer die Wiener Innenstadt generell meiden. Auch temporäre Sperren der angrenzenden Straßenzüge sind vorgesehen. Umgeleitet wird über die 2er Linie. Es wird wieder einige Schleusen für die Durchfahrt in die Innenstadt geben, die je nach Rennverlauf für querende Fahrzeuge geöffnet werden können. Auch einige betroffene öffentliche Verkehrsmittel werden für die Dauer des Rennens kurz geführt.

Über den Nachmittag hinweg werden sich auch die Parkhäuser in Wien restlos füllen. Grund dafür: der Silvesterpfad. „Wir raten allen Besuchern unbedingt mit den Öffis anzureisen!“, empfiehlt Jürgen Fraberger vom ARBÖ Informationsdienst, „bei über 600.000 nationalen und internationalen Gästen werden öffentliche Parkplätze in Rekordzeit ausgelastet sein.“ Die seit mehr als 25 Jahren anhaltende Tradition bietet eine Showmischung aus Musik, Unterhaltungsprogramm, Live-Bands, DJs und natürlich kommt auch die Kulinarik nicht zu kurz, da eine Vielzahl an Gastronomen ausschenken. Ein weiterer Grund, die Hotspots wie den Rathausplatz, den Stephansplatz, den Neuen Markt, den Prater, Am Hof oder die Kärntner Straße nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzusteuern.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001