Überwältigender Erfolg bei Digital Detox: T-Mobile verdreifacht Spende für Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe auf 45.000 Euro

Wien (OTS) -

  • Aufruf zum Digitalen Detox, der bewusste Umgang mit dem Smartphone
  • T-Mobile verdreifacht Spendenbetrag auf 45.000 Euro für die Österreichische Kinder-Krebs-Hilf
  • „Stille Nacht“-App zählte lautlose Smartphone-Minuten am Heiligen Abend

T-Mobile rief am 24. Dezember 2016 im Zuge der „Stille Nacht“-Aktion zum Digitalen Detox auf. Bei „Stille Nacht“ stand der bewusste Umgang mit den sonst immer präsenten Smartphones im Vordergrund. Die App „Stille Nacht“ musste lediglich auf das Smartphone geladen, am 24. Dezember 2016 geöffnet und das Gerät lautlos gestellt werden. „Wir sind vom Echo der Weihnachtsaktion überwältigt. Es wurden mehr als 14 Millionen lautlose Minuten über die App gesammelt. Wir wollen unseren Kundinnen und Kunden Danke dafür sagen und verdreifachen aufgrund des enormen Erfolgs unsere Spendensumme für die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe auf 45.000 Euro“, sagt der T-Mobile-CEO Andreas Bierwirth.

45.000 Euro Spende an Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe 
„Es macht mich sprachlos, dass so viele Menschen dem Ruf von T-Mobile gefolgt sind und uns damit das größte Weihnachtsgeschenk in unserem 30-jährigen Bestehen gemacht haben. Ich bin unglaublich dankbar dafür und möchte mich im Namen der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern von ganzem Herzen bedanken“, sagt Anita Kienesberger, Geschäftsführerin der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe. Das gespendete Geld in der Höhe von 45.000 Euro wird für Nachsorge-Camps für an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche eingesetzt. T-Mobile und die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe verbindet eine langjährige Partnerschaft, seit mehr als zehn Jahren spendet T-Mobile regelmäßig an die Interessensvertretung für krebskranke Kinder. 

Aufruf zum Digitalen Detox 
Die „Stille Nacht“-Aktion, das Handy am Weihnachtstag lautlos zu schalten, war eine Anregung zum "Digitalen Detox", dem bewussten Umgang mit dem Smartphone. Im Vorfeld wurde die digitale Prominenz des Landes, die ihr täglich Brot über das World-Wide-Web verdient, zu einer Runde Digital Detox eingeladen. Es wurde unter anderem diskutiert, ob es überhaupt noch in unserer allzeit vernetzten Welt möglich ist, das Handy zur Seite zu legen und sich ganz auf sein Gegenüber zu konzentrieren. Die Gäste waren Fritz Jergitsch (Gründer und Chefredakteur DieTagespresse), Madeleine Alizadeh (Conscious Lifestyle Bloggerin), Nuriel Molcho (Gastronom & Hutdesigner, NOMADE MODERNE), Claudia Zettel (Chefredakteurin futurezone) und Michael Buchinger (YouTuber), geleitet wurde die Diskussion von Digitalexpertin Judith Denkmayr. Die gesamte Diskussionsrunde ist unter http://bit.ly/2i6AM3V abrufbar.

Um einen zusätzlichen Anreiz für die Teilnahme an der „Stille Nacht“-Aktion zu geben, wurde eine Spende mit einer Obergrenze von 15.000 Euro für die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe verknüpft. Aufgrund der beeindruckenden Teilnahme an der Aktion verdreifacht T-Mobile die Spendensumme auf 45.000 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria GmbH
Barbara Holzbauer, MA
Tel.: 0676 8200 6017
E-Mail: barbara.holzbauer@t-mobile.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NTM0001