Neujahrsansprache 2017: Gleiche Chancen für alle Kinder!

Die Kampagne „Keine halben Kinder“ lässt in einer Neujahrsansprache österreichische Kinder zu den Themen Gleichheit und Zukunft zu Wort kommen.

Wien (OTS) - Die späte Angelobung des Bundespräsidenten am 26. Jänner hat zur Folge, dass es am 1. Jänner keine Neujahrsansprache des Staatsoberhauptes geben wird. „Aus diesem Grund lassen wir im Rahmen der Kampagne „Keine halben Kinder“ - ein Zusammenschluss von rund sechzig Organisationen aus dem Kinder- und Jugendbereich und über fünfzig Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens - die Menschen zu Wort kommen, in deren Sinne wir die Zukunft gestalten müssten: die Kinder“, erklärt Eva Kern, Initiatorin der Kampagne und Geschäftsführerin des Don Bosco Flüchtlingswerkes, eine Initiative der Salesianer Don Boscos, der Don Bosco Schwestern und „Jugend Eine Welt“.

Die Neujahrsansprache ist ein Appell an die Politik und an alle Erwachsenen, nicht kurzfristig sondern langfristig zu denken und auch so zu handeln. „Kinder sind frei von Vorurteilen und denken, sprechen und handeln auch so. Sie unterscheiden nicht nach Herkunftsland, Hautfarbe oder Religion, sondern gehen offen auf andere Menschen zu“, so Kern und erklärt: „Es ist die Aufgabe der Politik und von allen Erwachsenen, langfristige Rahmenbedingungen für ein gelingendes Leben aller Kinder in Österreich zu schaffen. Das wird im politischen Alltag leider viel zu oft vergessen.“

In klaren und berührenden Worten richten die Kinder in der Ansprache ihre Zukunftswünsche an die Erwachsenen. Dazu Kern: „Es geht um Gleichbehandlung, Gerechtigkeit und darum, dass jedem Kind die gleichen Chancen geboten werden müssen. Dies sagen nicht nur die Kinder, sondern auch die Kinderrechte, die in Österreich nach Inkrafttreten der Kinderrechtskonvention vor über 25 Jahren noch immer nicht in vollem Umfang umgesetzt werden.“

Die Neujahrsansprache der Kinder ist ab 28. Dezember 2016 auf der Website www.keinehalbenkinder.at und auf YouTube unter
https://www.youtube.com/watch?v=ljA1obSMfjk zu sehen. Verbreitet wird
der rund zweieinhalb Minuten lange Spot in den sozialen Medien und im Fernsehen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Eva Kern
Geschäftsführerin Don Bosco Flüchtlingswerk
Don Bosco Gasse 14, 1230 Wien
Tel: +43 (0)664 824 36 13
Mail: geschaeftsleitung@fluechtlingswerk.at
Web: www.keinehalbenkinder.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DBF0001