ExtraDienst 1/2017 – Das Schnipsel-TV der Fellners

Wien (OTS) - Einige Pannen begleiteten den Start von oe24.tv im Oktober. Wolfgang und Niki Fellner über Learning by Doing, die Unterschiede zwischen Print- und TV-Markt und den weiteren Ausbau ihres Senders.

Weiters lesen Sie auf 238 Seiten: ORF-General Alexander Wrabetz über Gebührenerhöhung, Sparpaket und die Systemumstellung der Channel-Manager. +++ Wenig erfreuliches bietet der Jahresbericht von „Reporter ohne Grenzen“. +++ Werbe-EDward 2015: Die Ergebnisse der Schlussjury. +++ Und: Dompfarrer Toni Faber öffnete für ExtraDienst seine privaten Bereiche in Wohnung und Sakristei.

EDitorial

40 Jahre. Da darf man dann schon einmal schonungslos resümieren:
FaktuM-Verleger Christian W. Mucha über Preis & Wert und Erfüllung & Leid im bewegten Leben eines Zeitschriften-Verlegers.

Top Dienst

News: Weissenberger über alle Berge. Nach knapp zwei Jahren zieht News-Chefredakteurin Eva Weissenberger weiter. Mit ihr verlassen Ende Jänner unter anderem Julia Ortner, Wolfgang Kralicek, Daniel Steinlechner und Severin Corti den Tower am Donaukanal. Esther Mitterstieler übernimmt. Sie soll das Heft „politisch relevanter“ positionieren.

MediaCom mit neuem Kapitän. Joachim Feher verlässt die Brücke von Österreichs größter Media-Agentur und wechselt zu RMS Austria. Das Ruder bei der MediaCom übernimmt Andreas Vretscha.

COVERSTORY Das Schnipsel-TV der Fellners

Jetzt haben die Fellners ihren Traum vom durchgängigen Tagesmedium verwirklicht: Zum Aufstehen das Radio, am Vormittag die Zeitung, Online auf allen Kanälen, am Handy unverzichtbar und am Abend noch Fernsehen. Die 360°-Reizüberflutung ist wahr geworden. Im ExtraDienst-Interview verraten Wolfgang und Niki Fellner, was sie mit ihrem Sender noch so vorhaben. Dazu: Die attraktive weibliche Garde von oe24.tv. Wir haben uns umgesehen, wo Wolfgang Fellners Moderatorinnen-Riege denn hergekommen ist.

Interview

System-Umstellung. Alex Wrabetz’ vierte Gebührenanpassung – dieser Tage mit 6,5 Prozent durchgepeitscht – war auch die am heißesten umkämpfte. Im großen ExtraDienst-Interview spricht er über seinen Ausblick, Kosten, Finanzprognosen, interne Pannen, das Weisungskarussell und die große Systemumstellung der Channel-Manager.

Mit dem Tod auf Du und Du

Zwar ging die Zahl der getöteten Medienmacher gegenüber dem Vorjahr zurück. Der Jahresbericht von „Reporter ohne Grenzen“ zeichnet dennoch ein erschreckendes Bild.

All-es ist möglich

Die Werber von GGK Mullenlowe inszenieren immer wieder perfekte Dream-Spots zum Thema Reichwerden. Dass man sich nach einem Sechser einen Ausflug ins All leisten kann, war schon einmal da. Ist aber immer noch gut.

Werbe-EDward 2015

Im Restaurant Graben 30 in der Wiener Innenstadt ging die große Schlussjury zum Jahr 2015 über die Bühne. Alle Sieger, alle Ergebnisse und Seitenblicke zum Event lesen Sie in der aktuellen ExtraDienst-Ausgabe.

Ein digitaler gordischer Knoten

Einfache Lösungen sind selten. Im Falle des Geo-Blockings scheinen sie unmöglich. Die EU steckt dabei eingekeilt zwischen den Interessen von Konsumenten und markttauglichen Möglichkeiten.

Unter dem Dom

Anton Faber hat drei private Bereiche. In der Sakristei von St. Stephan, im Büro der Dompfarre und in seiner Wohnung. Aber das ist keine klassische Homestory: Sondern ein philantropes Gespräch über Terror, Taufe, Islam, Schickeria und der wieder zunehmenden Strahlkraft des Christentums. Mit vielen privaten Einblicken.

Weiters lesen Sie im druckfrischen ExtraDienst u.a.:

Unser schlechtester Spot: Simpli TV. Simple Spots und Selbstdarstellungs-Orgien

Hohe Dreh-Zahl. Mit innovativen Strategien schaffen es die Werbefilmer, sich trotz schwieriger Marktbedingungen zu behaupten.

Anmerkung

Jede dieser Reportagen steht Ihnen unlimitiert und kostenfrei für jedwede Publizierung zur Verfügung. Doch bitte nennen Sie stets als Quelle „ExtraDienst“ (Mucha Verlag).

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: (01) 522 14 14
Mail: extradienst@mucha.at
URL: www.extradienst.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUC0001