ORF SPORT + mit den Highlights von der DTM-Saison 2016, von der WRC Rallye-Saison 2016 und vom Weltcup der Naturbahnrodler

Vom 24. bis 27. Dezember im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Samstag, dem 24. Dezember 2016, in ORF SPORT + sind die Höhepunkte von der DTM-Saison 2016 um 19.00 Uhr, vom Herren-Riesenslalom in Alta Badia um 20.00 Uhr, vom Herren-Parallel-Riesenslalom in Alta Badia um 21.00 Uhr und vom „Amadeus Horse Indoors“-Showprogramm 2016 um 22.00 Uhr, das Yoga-Magazin um 8.00, 9.00 und 10.00 Uhr, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ um 8.30, 9.30 und 10.30 Uhr sowie das das Funsport-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 22.50 Uhr.

Die Höhepunkte von der WRC Rallye-Saison 2016 um 19.00 Uhr, vom Herren-Slalom in Madonna di Campiglio um 20.00 Uhr und vom Amadeus Horse Indoors – CDI5* Dressur um 21.00 Uhr, das Yoga-Magazin um 8.00, 9.00 und 10.00 Uhr sowie das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“ um 8.30, 9.30 und 10.30 Uhr sind die Programmhighlights am Sonntag, dem 25. Dezember.

Am Montag, dem 26. Dezember, sind das FIS Ski World Cup Magazine 2016/17 (Val d’Isère, Gröden und Alta Badia) um 19.00 Uhr sowie die Höhepunkte vom Weltcup im Naturbahnrodeln in Kühtai um 19.30 Uhr und von der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele Rio 2016 um 20.00 Uhr die Programmhighlights.

Programmhighlights am Dienstag, dem 27. Dezember, sind das Snowboard FIS World Cup Magazine (Carezza und Cortina) um 19.00 Uhr, das Freestyle FIS Worldcup Magazine (Val Thorens) um 19.30 Uhr, die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr und die Höhepunkte vom Fußball-Finale Portugal – Frankreich bei der Euro 2016 um 20.15 Uhr.

Das letzte Rennwochenende der DTM-Saison 2016 ließ keine Wünsche offen. Insgesamt 142.000 Fans strömten an die Strecke und wurden Zeuge zweier dramatischer, turbulenter Rennen und eines Titelkampfs, der an Spannung kaum zu überbieten war. Nach 18 Läufen nahm ein strahlender Marco Wittmann die Trophäe des Champions entgegen.

Mit der Rallye in Australien wurde die WRC-Saison 2016 abgeschlossen. Den Sieg in Australien holte sich der Norweger Andreas Mikkelsen vor dem Franzosen Sébastien Ogier und dem Belgier Thierry Neuville. Der WM-Titel 2016 ging ganz klar an Sébastien Ogier, der sechs Rennen in dieser Saison für sich entschied.

Der Sieg von „Rodelfloh“ Tina Unterberger beim Parallel-Race der Naturbahnrodler in Kühtai war hochverdient. Bereits bei den Trainingsfahrten zeigte sie sich in prachtvoller Form, die sie bis in die Finalläufe konservierte. Nichts Neues gab es bei den Herren. Zum dritten Mal in Serie gewann „Big Pat“ Patrick Pigneter den Weltcup-Auftakt in Kühtai. Rang drei ging, so wie im Vorjahr, an Lokalmatador Thomas Kammerlander. Patrick Pigneter und Florian Clara siegten im Doppelbewerb zum dritten Mal in Serie in Kühtai vor Christian und Andreas Schopf aus der Steiermark.

Details unter http://presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ oder das „Golfmagazin“ können auch über die ORF-TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden:
http://TVthek.ORF.at/programs/genre/Sport/1178

(Stand vom 23. Dezember, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004