Weihnachten mit uns: Gemeinsam feiern und helfen mit „Licht ins Dunkel“ im ORF

Viel Musik, prominente Gäste und Spendensammeln für den guten Zweck

Wien (OTS) - Am 24. Dezember um 9.05 Uhr in ORF 2 begrüßen Verena Scheitz und Andreas Onea die Zuseher/innen zur 39. „Licht ins Dunkel“-Fernsehsendung am Heiligen Abend und der insgesamt 44. Aktion von „Licht ins Dunkel“. Den ganzen Tag werden unter der kostenfreien Spendentelefonnummer 0800 664 24 12 die Spendenzusagen entgegengenommen bzw. kann auf lichtinsdunkel.ORF.at online gespendet werden. Für das reibungslose Funktionieren der Callcenter sorgt Technologiepartner A1. Alle Informationen zu den Spendenmöglichkeiten finden sich außerdem im ORF TELETEXT auf Seite 680.

Das „Ö3-Weihnachtswunder“ aus Innsbruck

Gleich zu Beginn der Vormittagssendung wird ein Blick nach Innsbruck geworfen, wo das „Ö3 Weihnachtswunder“ mit Finale entgegengeht: Um 9.09 Uhr melden sich Robert Kratky, Andi Knoll und Gaby Hiller live von der „Wunschhütte“, bei der Annasäule auf der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck, wo sie fünf Tage lang Wunschhits gegen eine Spende für den „Licht ins Dunkel“-Soforthilfefonds gespielt haben. Das Spendenergebnis des „Ö3-Weihnachtswunders“ geben sie um 10.00 Uhr live in der „Licht ins Dunkel“-Sendung bekannt. Um 9.14 Uhr spricht Andreas Onea mit dem Präsidenten von „Licht ins Dunkel“, Kurt Nekula, und der ORF-Verantwortlichen der Aktion, Sissy Mayerhoffer, sowie Notar Dr. Michael Lunzer, der das Spendengeschehen überwacht.
Um 9.39 Uhr performt Gary Howard „White Christmas“ live im Studio und um 10.03 Uhr folgt „Only You“.
Um 9.19 Uhr übergibt das diesjährige Friedenslichtkind aus Oberösterreich, die 12-jährige Melanie aus Saxen, das Licht aus Bethlehem. Das „Packerlkind“ am Vormittag, Lena, entzündet damit die Friedenslichtkerze im Studio.
Der traditionelle Dialog der Religionen zwischen Dompfarrer von St. Stephan, Toni Faber, Oberkirchenrat Prof. Mag. Karl Schiefermair von der Evangelischen Kirche Österreichs und Gerhard Weißgrab, Präsident der Buddhistischen Religionsgemeinschaft, findet um 9.23 Uhr statt. In Videobotschaften melden sich Schlomo Hofmeister, Gemeinderabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, sowie Ibrahim Olgun, Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, zu Wort.
An den Spendentelefonen sitzen viele prominente Helfer/innen, unterstützt von den Gardesoldaten des Österreichischen Bundesheeres. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil und Generalleutnant Franz Reißner – begleitet von Heeressportlerin Seglerin Tanja Frank und Heeressportler Zehnkämpfer Dominik Distelberger –, übergeben um 9.36 Uhr einen Blauhelm gefüllt mit Spenden, die österreichische Soldaten bei ihren friedenssichernden Einsätzen im Ausland gesammelt haben. Um 9.48 Uhr erwartet Verena Scheitz Bundeskanzler Christian Kern bei sich im „Licht ins Dunkel“-Studio, der anschließend auch am Spendentelefon mithelfen wird. Auch Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (10.11 Uhr) und Justizminister Wolfgang Brandstetter (10.42 Uhr) haben sich bereits am Vormittag zum Telefondienst angemeldet.
Um 10.23 Uhr wird ein weiteres Mal zum „Ö3-Weihnachtswunder“ nach Innsbruck geschaltet, wo die aktuelle Bilanz der „Ö3 Wundertüte“ bekanntgegeben wird.
Um 10.52 Uhr ist „Licht ins Dunkel“-Geschäftsführerin Eva Radinger zu Gast und wird mit Verena Scheitz darüber sprechen, wem und wie vielen Menschen dank der Spenden von „Licht ins Dunkel“ geholfen werden kann.

Darüber hinaus erwarten die Zuseher/innen von ORF 2 natürlich Zuspielungen vieler bekannter Weihnachtslieder in der Vormittagssendung von „Licht ins Dunkel“: Mariah Carey & Justin Bieber („All I Want for Christmas Is You“), The Cistercian Monks of Stift Heiligenkreuz & Timna Brauer („Chant For Peace“), Monika Ballwein & The Christmas Crackers („We Are Christmas“), Josh Groban („You Raise Me Up“), Leona Lewis („I See You“), Lady Antebellum („A Holly Jolly Christmas“), Sam Smith („Have Yourself A Merry Little Christmas“) und Conchita („My Lights Are On“).

An den Spendentelefonen am Vormittag sitzen Caritaspräsident Michael Landau, Werner Gruber, Monika Ballwein, Karl Markovics, ORF-Sportchef Hans Peter Trost, Wiener-Philharmoniker-Vorstand Andreas Großbauer, Hannes Nedbal, Roswitha Wieland, Elisabeth Vogel, Kristina Inhof und viele weitere Prominente, um die Spendenzusagen entgegenzunehmen.

Von 11.00 bis 12.00 Uhr sind in ORF 2 die regionalen „Licht ins Dunkel“-Programme der ORF-Landesstudios zu sehen.

Angelusläuten vom Salzburger Dom

Die Mittagsstunde beginnt mit dem Angelusläuten vom Salzburger Dom um Punkt 12.00 Uhr. Hanno Settele und Andreas Onea führen gemeinsam durch die Mittagssendung, in der sich traditionsgemäß hoher Besuch aus Politik und Kirche einstellt. Ebenso werden natürlich zahlreiche Großspender erwartet, die ihre Spendenbeträge überbringen.

Als ersten Gast im Studio erwartet Andreas Onea um 12.03 Uhr Kardinal Christoph Schönborn zum Gespräch. Hanno Settele begrüßt um 12.10 Uhr ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, gemeinsam mit der Leiterin des ORF-Humanitarian Broadcasting, Sissy Mayerhoffer.
Um 12.24 Uhr wird live in das ORF-Studio nach Linz geschaltet, wo Vizekanzler Reinhold Mitterlehner zu Gast in der „Licht ins Dunkel“-Sendung des Landesstudios Oberösterreich ist. Im Spendenstudio am Wiener Küniglberg talkt Hanno Settele um 12.37 Uhr mit FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache. Die Klubobfrau der Grünen, Eva Glawischnig, wird um 13.01 Uhr in der Sendung erwartet und Matthias Strolz, Vorsitzender der NEOs, um 13.11 Uhr, um sich ebenfalls den Fragen von Hanno Settele zu stellen. Team-Stronach-Klubobmann Robert Lugar ist um 13.40 Uhr im „Licht ins Dunkel“-Studio zu Gast.
General Othmar Commenda und Oberstleutnant Stefan Kirchebner, Kommandant der Garde, werden um 12.21 Uhr zu Gast sein.

Doch auch an musikalischen und sonstigen Darbietungen kommt es in der Mittagszeit nicht zu kurz: The Ridin‘ Dudes perfomen um 12.54 Uhr „Christmas Tree“ und um 13.49 Uhr „Blue Christmas“ live im Studio. Frank Hoffmann trägt um 13.19 Uhr einen Text aus dem diesjährigen Literaturwettbewerb „Ohrenschmaus“ für Menschen mit Lernschwierigkeiten vor: „A so a schene Bluman“ von Peter Gstöttmaier.
Zuspielungen von Gabrielle Aplin („The Power Of Love“), Coldplay („Christmas Lights“), George Michael („December Song“), Tori Amos („A Silent Night With You“), Josef Salvat („Diamonds“), Birdy („People Help The People“), Axel Wolph feat. Lylit („Eternal Lights“), Michael Bublé („Santa Claus Is Coming To Town“) und A Great Big World feat. Christina Aguilera („Say Something“) sorgen für den musikalischen Rahmen.

An den Spendentelefonen zur Mittagszeit nehmen nicht nur die Spitzen von Politik, Kirche und Bundesheer Platz, sondern auch Prominente wie Hannelore Veit, Gregor Seberg & Dietrich Siegl, Hans Huber, Eva Twaroch, Andrea Spatzek & Christian Spatzek, Wolfgang Pissecker, Wolfgang & Johannes Bergmann – Sohn und Enkel des heuer verstorbenen „Licht ins Dunkel“-Begründers Kurt Bergmann –, Brigitte Kren, Niki Sedlak, Hans Bürger, Vadim Garbuzov, Gerold Rudle, Thomas Schäfer-Elmayer, Manfred & Nelly Baumann und viele andere mehr.

Die gesamte Live-Strecke von 12.00 bis 14.00 Uhr wird für gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen in die österreichische Gebärdensprache gedolmetscht sowie im ORF TELETEXT auf Seite 777 mit Untertiteln ausgestrahlt.

In der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr strahlt ORF 2 die „Licht ins Dunkel“-Regionalprogramme der jeweiligen Landesstudios aus.

Mit Marjan Shaki und Lukas Perman durch den Nachmittag

Ab 15.00 Uhr begrüßen Marjan Shaki und Lukas Perman, gemeinsam mit Andreas Onea, die Gäste zum „Licht ins Dunkel“-Nachmittagsprogramm. Neben vielen Großspendern und prominenten Gästen, die Marjan, Lukas und Andreas erwarten, tritt Mel Verez um 15.02 Uhr live mit dem Song „Oh Holy Night“ auf.
Gemeinsam mit dem weltbekannten Musicalkomponisten Sylvester Levay am Flügel performen Marjan Shaki und Lukas Perman um 15.52 Uhr das von Levay für die Aktion komponierte Lied „Licht ins Dunkel“. Musikzuspielungen kommen von Mario Biondi („My Christmas Baby“), Andreas Bourani („Auf anderen Wegen“), Rod Stewart („Let It Snow“) Mando Diao („Christmas Could Have Been Good“), „Das VOK“ aus „Die große Chance der Chöre“ („Hallelujah“) und Band Aid („Do They Know It’s Christmas Time“) und stimmen auf das Fest ein.

An den Spendentelefonen am Nachmittag helfen Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny, Diakoniedirektor Michael Chalupka, Christian Kolonovits, Helga Papouschek, Adi Hirschal, Inge Klingohr, Dieter Chmelar, Brigitte Just, Marika Lichter, Jeannine Schiller und viele weitere Prominente mit.

Von 16.00 bis 18.00 Uhr stehen wieder die „Licht ins Dunkel“-Regionalsendungen auf dem Programm von ORF 2.

„Stille Nacht“

Ab 18.00 Uhr wird es weihnachtlich-besinnlich und Alfons Haider und Andreas Onea freuen sich mit den Zuschauerinnen und Zuschauern von ORF 2 auf viele Gäste und stimmungsvolle Live-Acts: um 18.10 Uhr performt die Geigenvirtuosin und Sängerin Allegra Tinnefeld, Tochter eines Wiener Philharmonikers, „You Raise Me Up“. Anschließend talkt Alfons Haider mit der erst elfjährigen Ausnahmekünstlerin.
Der österreichische Tenor Laszlo Maleczky singt um 18.32 Uhr „Mein Engel lacht“ im „Licht ins Dunkel“-Studio.
Die traditionelle Lesung des Weihnachtsevangeliums in der letzten „Licht ins Dunkel“-Stunde vor der Spätsendung erfolgt um 18.41 Uhr, gelesen von Kardinal Christoph Schönborn.
Um 18.47 Uhr singt Alfons Haider live im Studio „Silent Night“ und lässt damit die vorabendliche „Licht ins Dunkel“-Stunde langsam ausklingen.

In Zuspielungen sind Helene Fischer („Winter Wonderland“) und Udo Jürgens („Bring ein Licht“) zu hören.

An den Spendentelefonen können Alfons Haider und Andreas Onea wieder prominente Helfer/innen und Gäste wie Harald & Daniel Serafin, Elfriede Ott, Heribert Kasper, Nadja Bernhard, Kurt Pongratz, Helga und Michael Kuhn, Nora Frey, Edi Finger, Sigrid Hauser und viele andere begrüßen.

Um 18.44 Uhr erfolgt die Verabschiedung und Sissy Mayerhoffer sowie „Licht ins Dunkel“-Präsident Kurt Nekula bedanken sich bei Alfons Haider, Andreas Onea sowie allen Moderatorinnen und Moderatoren der Sendung für ihren Einsatz seit 9.00 Uhr früh.

Um 19.00 Uhr steht die „Evangelische Christvesper“ aus der Kreuzkirche in Graz auf dem ORF-2-Programm. Eine Kurzausgabe der „Zeit im Bild“ folgt um 19.30 Uhr und um 19.50 Uhr die Sendung „FeierAbend“.

Alle religiösen Sendungen ab 19.00 Uhr und natürlich die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr werden auf ORF TELETEXT Seite 777 mit Untertiteln für gehörlose und hörbeeinträchtigte Zuschauer/innen angeboten.

Nach der Sendung „Seitenblicke“ um 20.05 Uhr steht um 20.15 Uhr „Bergweihnacht mit Zabine Kapfinger“ aus dem Kärntner Lesachtal auf dem ORF-2-Programm.

„Starweihnacht“ mit Alfons Haider

Es weihnachtet sehr – wenn Alfons Haider und seine Gäste den Heiligen Abend musikalisch ausklingen lassen. Um 21.45 Uhr in ORF 2 meldet sich der Entertainer mit seiner „Starweihnacht“ aus dem „Licht ins Dunkel“-Studio im ORF-Zentrum. Harfonie singen bei Alfons Haider „Danke“ und Rebekka Bakken performt das Ludwig-Hirsch-Lied „Der Schnee draußen schmilzt“. Mark Seibert und Milica Jovanovic sind mit dem Song „Träume groß“ aus dem Musical „Schikaneder“ mit dabei. Für besinnliche Stimmung sorgen außerdem die Finalisten der „Großen Chance der Chöre“ – Seicento mit „Hallelujah“ und The Rats Are Back mit „Drummer Boy“ – und Thorsteinn Einarsson mit „Swingset“. Außerdem sorgen die schönsten Weihnachtsgedichte, von Kindern vorgetragen, für den passenden Ausklang des Heiligen Abends.

Die „Licht ins Dunkel“-Sendungen am 24. Dezember stehen auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zur Verfügung und sind sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003