Währing: SchülerInnen gestalteten eigene Verkehrstafel

Bezirksvorsteherin Nossek bei Enthüllung

Wien (OTS/RK) - SchülerInnen der 4a und 4b der Volksschule Marianum in Währing haben selbst Verkehrstafeln gestaltet, die AutofahrerInnen bewegen sollen, in Schulnähe aufmerksamer zu sein. Eine der Tafeln wurde nun direkt neben der Schule am Straßenrand platziert. Bezirksvorsteherin Silvia Nossek enthüllte sie heute, Mittwoch, gemeinsam mit SchülerInnen und LehrerInnen. In regelmäßigen Abständen wird die Tafel von anderen, ebenfalls von SchülerInnen gestalteten Verkehrsschildern, abgelöst, um so einem „Gewöhnungseffekt“ bei AutofahrerInnen vorzubeugen. Die Idee geht auf die Aktion „Tempo 30 – Mehr Sicherheit vor Schulen“ vom Kuratorium für Verkehrssicherheit zurück. 400 Schulen in ganz Österreich nehmen daran teil.

(Schluss) sep

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012