Fekter: Die Staatsoper zu führen ist eine herausfordernde Managementaufgabe

ÖVP-Kultursprecherin wünscht Bogdan Roscic „alles Gute und das nötige Glück“ für die Tätigkeit in der Staatsoper ab 2020

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Als „überraschende Entscheidung“ bezeichnet ÖVP-Kultursprecherin die heute bekanntgewordene Nominierung von Bogdan Roscic zum neuen Staatsoperndirektor ab 2020. „Ich wünsche Bogdan Roscic dafür alles Gute und das nötige Glück“, so Fekter heute, Mittwoch.

Roscic sei ein genauer Kenner der Künstlerszene und beherrsche die Medienlandschaft hervorragend. „Die Staatsoper zu führen ist eine herausfordernde Managementaufgabe. Die bisherigen Tätigkeiten von Bogdan Roscic lassen darauf schließen, dass er dafür die nötigen Voraussetzungen mitbringt“, schloss die ÖVP-Kultursprecherin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001