Erfolg im Kampf gegen die Suchtmittelszene –Kokain-Importeure festgenommen

Wien (OTS) - Beamten der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) ist es auf Grund von Hinweisen gelungen, zwei mutmaßliche Kokain-Importeure festzunehmen. Am 19. Dezember 2016 um 17.40 Uhr hielten die Polizisten ein Fahrzeug in der Ottakringer Straße an, in dem sich die Tatverdächtigen (32 und 38 Jahre alt) zu dem Zeitpunkt befanden. Im Auto wurden zwei große „Ziegeln“ Kokain mit einem Gesamtgewicht von mehr als 2 Kilogramm aufgefunden. Die Suchtmittel und das Tatfahrzeug wurden sichergestellt. Auf Grund des Reinheitsgehaltes von 83% kann davon ausgegangen werden, dass das Kokain über die Balkan-Route importiert wurde. Vermutlich wäre das Kokain noch „gestreckt“ worden und über weitere Mittelsmänner im gesamten europäischen Raum vertrieben worden. Der Straßenverkaufswert liegt bei ca. 220.000 Euro. Weitere Ermittlungen werden durch die AB05 EGS/SG1-Eigentum geführt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002