Wiener Tierschutzverein: Kater Felix nach über vier Jahren wieder zu Hause

Kater Felix war seit vier Jahren abgängig. Wiener Tierschutzverein sorgt für die Heimkehr.

Vösendorf (OTS) - Ein kleines Weihnachtswunder im Wiener Tierschutzverein: Man kann sich nur vorstellen, was Kater Felix auf seiner vierjährigen Odyssee alles erlebt haben mag. Im Sommer 2012 kehrte der damals dreijährige Kater von einem seiner üblichen Spaziergänge nicht mehr zurück. Bald begannen sich seine „Dosenöffner“ Elisabeth und Franz M. aus dem 14. Wiener Gemeindebezirk Sorgen zu machen. Sie suchten überall nach Felix und hängten in ihrer Umgebung Vermisstenmeldungen auf - ohne Erfolg. Felix war auch ordnungsgemäß gechipt und so hoffte Familie M., dass ihr Kater dennoch gefunden werden würde.

Doch die Jahre zogen ins Land und von Felix fehlte weiter jede Spur. Bis zum letzten Wochenende, als plötzlich ein Anruf des Wiener Tierschutzvereins (WTV) einging. Einem aufmerksamen Tierfreund war im 11. Bezirk ein Kater zugelaufen, den er prompt in den WTV nach Vösendorf brachte. Bei der Chipkontrolle stellte sich heraus, dass es sich dabei um Felix handelte. Familie M. staunte jedenfalls nicht schlecht. „Mit so einem Anruf hätten wir nicht mehr gerechnet“, sagt Elisabeth M.

Die Wiedersehensfreude war groß. „Er begann, als er uns sah, sofort zu Schnurren und ich hatte das Gefühl, dass er uns trotz der langen Zeit gleich wiedererkannt hat“, so Elisabeth M. Mittlerweile wurde der heute siebenjährige Felix auch tierärztlich untersucht und hat bis auf einige kleinere Blessuren und leichte Abmagerungserscheinungen, die aktuell behandelt werden, keine großen gesundheitlichen Probleme von seiner vierjährigen Reise mitgebracht. Jetzt wird Felix jedenfalls von Familie M. erstmal so richtig aufgepäppelt und verwöhnt. „Er hört auch noch auf seinen Namen und schläft bereits wie früher wieder unter der Bettdecke“, so sein Frauchen. Und nicht zuletzt gilt es ja auch, vier Jahre Streicheleinheiten aufzuholen.

„Wenn es wahr ist, dass Tiere in den „Rauhnächten“ mit uns sprechen können, dann wird der kleine Vagabund viel zu erzählen haben. Und wenn nicht, dann sind wir alle eingeladen, uns in unserer Fantasie auszumalen, welche glücklichen Umstände zu einem derart unerwarteten Happy End geführt haben. Felix ist jedenfalls definitiv unser Weihnachtswunder und wir danken natürlich auch dem beherzten Tierfreund sehr herzlich. Ohne Menschen wie diese könnten wir unsere tägliche Arbeit nicht verrichten“, so WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Oliver Bayer
Öffentlichkeitsarbeit

Wiener Tierschutzverein
Triester Straße 8
2331 Vösendorf

Mobil: 0699/ 16 60 40 66
Telefon: 01/699 24 50 - 16
oliver.bayer@wiener-tierschutzverein.org
www.wiener-tierschutzverein.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WTV0001