Aleppo: CARE hilft 27.000 Flüchtlingen und bittet um Spenden für Menschen in größter Not

Ein CARE-Winter-Paket um 35 Euro hilft einem Menschen auf der Flucht mit Winterkleidung und warmen Decken

Wien (OTS) - In Aleppo warten nach wie vor tausende Menschen auf Hilfe. CARE-Partnerorganisationen versorgen geflohene Familien am Stadtrand mit Hilfsgütern. Zuletzt haben mehr als 17.000 Menschen Nahrung, Decken, Matratzen, Plastikplanen und Hygieneartikel erhalten. Mit Unterstützung der Austrian Development Agency (Österreichische Entwicklungszusammenarbeit, ADA) erhalten weitere 10.000 Menschen CARE-Winterpakete mit Winterkleidung und warmen Decken sowie Hygieneartikel.

"Im sechsten Jahr des Bürgerkriegs erreicht das Leid in Syrien ein furchtbares Ausmaß, dessen Ende nicht absehbar ist. Unsere Helferinnen und Helfer leisten unermüdlich Hilfe, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen", sagt Andrea Barschdorf-Hager, Geschäftsführerin von CARE Österreich.

Die Hilfsorganisation CARE und ihre Partnerorganisationen helfen seit Beginn des Syrienkonflikts im Jahr 2011 in und um Syrien. Bisher hat die Hilfe von CARE – darunter fallen Winterausstattung, Kleidung, Nahrungsmittel, Bargeldhilfe, „Cash for Education“-Programme, psychosoziale Unterstützung, Berufstraining - mehr als 2,34 Millionen Menschen in Syrien, Jordanien, der Türkei, dem Libanon und Ägypten erreicht. Außerdem hilft CARE geflüchteten Frauen, Kindern und Männern am Balkan und in Griechenland.

CARE fordert, dass die Kampfhandlungen in ganz Syrien gestoppt werden müssen, um Zugang für humanitäre Hilfe für Menschen in Not zu ermöglichen. Es braucht mehr als die vorgestern verabschiedete Resolution des UN-Sicherheitsrats zum Schutz der Zivilbevölkerung: es braucht eine diplomatische Lösung, um den Konflikt in Syrien zu beenden. Die Kriegsverbrechen, die in Aleppo und anderen Orten begangen werden, müssen geahndet werden.

CARE bittet dringend um Spenden: www.care.at/online-spenden oder Spendenkonto IBAN: AT77 6000 0000 0123 6000, Kennwort „Hilfe für syrische Flüchtlinge“

Rückfragen & Kontakt:

CARE Österreich
Mag. Katharina Katzer
Presse & Medien
++43 (0)1 7150715-55, 0664-88731425
katharina.katzer@care.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAO0001