Mitterlehner zu Anschlag in Berlin: Terror mit aller Kraft entgegentreten

Volle Solidarität mit Opfern, Angehörigen und Deutschland - Entschlossenheit, Klarheit und Haltung gefordert Volle Solidarität mit Opfern, Angehörigen und Deutschland - Entschlossenheit, Klarheit und Haltung gefordert

Wien (OTS) - "Ich verurteile den grausamen Angriff auf den Berliner Weihnachtsmarkt auf das Schärfste", sagte Vizekanzler Reinhold Mitterlehner am Dienstag nach dem Ministerrat. "Es handelt sich nicht nur um einen Angriff auf unsere Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, sondern auch auf unser Lebensgefühl und unsere Werte. Dem müssen wir mit aller Kraft entgegentreten", so Mitterlehner, der auf verstärkte Sicherheitsmaßnahmen verwies.

Gerade in der Weihnachtszeit sei ein solcher Anschlag mit "erschreckender Ohnmacht" verbunden. "Dieser Ohnmacht können wir nur mit Entschlossenheit, Klarheit und Haltung begegnen. Wir dürfen uns nicht beirren lassen!", sagte Mitterlehner. Der Vizekanzler sprach den Opfern, ihren Angehörigen und ganz Deutschland sein tief empfundenes Beileid aus und betonte die Solidarität Österreichs: "Deutschland kann sich unserer Unterstützung sicher sein."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse, Web und Social Media; Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at, www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001