Mutmaßlicher Serienvergewaltiger in Haft

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Ermittlern des LKA-Wien gelang es einen mutmaßlichen Sexualstraftäter auszuforschen und festzunehmen. Dem 35-Jährigen, der sich in Haft befindet, werden derzeit vier Straftaten, darunter zwei Vergewaltigungen, zur Last gelegt. Die Straftaten wurden in den Jahren 2013 bis 2016 in Wien beziehungsweise Znaim (Slowakei) verübt. Die Tatbegehungen erfolgten, teilweise unter Anwendung massiver Gewalt, im öffentlichen Raum.
Der Beschuldigte ist 170 cm groß und schlank.
Im Zuge der Ermittlungen stellten die Fahnder des LKA fest, dass der Tatverdächtige im oben genannten Zeitraum (2013 – 2016) sein Erscheinungsbild (Haar- und Bartlänge sowie Schnitt) mehrfach veränderte.
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien ergeht nun das Ersuchen das der Aussendung beigefügte Lichtbild zu veröffentlichen.
Die Ermittler bitten mögliche weitere Opfer, sich beim Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31 31 0 - 33 800 zu melden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003