AK Kaske: Intelligente Arbeitszeitverkürzung schafft Jobs

Wien (OTS) - „Mit intelligenten Formen der Arbeitszeitverkürzung kann man Arbeit fairer verteilen und mehr Jobs schaffen“, sagt AK Präsident Rudi Kaske zur Debatte um die Vorschläge von Sozialminister Stöger. In Österreich suchen fast 430.000 Menschen eine Arbeit. Gleichzeitig werden jährlich weit über 250 Millionen Überstunden geleistet, davon 52 Millionen unvergütet, also weder durch Bezahlung noch durch einen Zeitausgleich. „Allein diese unbezahlten Überstunden bedeuten 30.000 Ar-beitsplätze“, so Kaske. „Deshalb müssen wir eine Debatte über sinnvolle Arbeitszeitverkürzung führen, von der Wochenarbeitszeit bis zur 6. Urlaubswoche“, so Kaske.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Ute Bösinger
(+43-1) 501 65-2779
ute.boesinger@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001