Grüne/Lesjak: Kärntner Kinderbetreuungsgesetz trägt grüne Handschrift

Kärntner Kinderbetreuungsgesetz bringt sozial gestaffelte oder ermäßigte Kindergartenbeiträge sowie Beratungsgespräch für Eltern

Klagenfurt (OTS) - „Kärnten bekommt mit dem heutigen Beschluss des Kärntner Landtages ein novelliertes Kindergartenbetreuungsgesetz mit einer grünen Handschrift“, informiert die Klubobfrau der Grünen im Kärntner Landtag, Barbara Lesjak und erklärt: „Die sozial gestaffelten oder ermäßigten Beiträge für Gruppen der unter Vierjährigen sowie das verpflichtende Beratungsgespräch sollen den Kindergartenbesuch abseits des ohnehin verpflichtenden gratis Kindergartenjahres attraktivieren. Hiermit wird ein wichtiger Beitrag zum flächendeckenden Kinderbetreuungsangebot in Kärnten geleistet.“

Lesjak: „Die Kinderbetreuung in Kärnten soll familienfreundlich, flexibel und mit Familie und Beruf vereinbar sein. Besonders wichtig ist dabei, dass die Kinder im Mittelpunkt stehen und deren Talente, Interessen und Fähigkeiten bestmöglich gefördert werden. Diesbezüglich begrüßen wir Grünen auch den heute im Landtag beschlossenen Antrag, wonach die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Kinderbetreuung in Betrieben durch Betriebs-Tagesmütter und Betriebs-Tagesväter geschaffen werden sollen.“

„Mit den Initiativen der Zukunftskoalition wird Kärnten noch familienfreundlicher“, freut sich Lesjak.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen im Kärntner Landtag
0463/577 57 152
erika.roblek@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0002