„WELTjournal“ am 21. Dezember: „Europa – Das Christbaum-Business“

Danach im „WELTjournal +: Schokolade – Das schwarze Gold“

Wien (OTS) - Alle Jahre wieder sind Weihnachtsbäume ein Riesengeschäft: Mehr als 70 Millionen Christbäume werden jedes Jahr in Europa verkauft, allein in Österreich sind es geschätzte 2,4 Millionen. 90 Prozent der österreichischen Weihnachtsbäume kommen zwar aus heimischer Produktion, doch das Mutterland der meisten Bäume ist eigentlich Georgien. Das „WELTjournal“ – präsentiert von Cornelia Vospernik – zeigt dazu am Mittwoch, dem 21. Dezember 2016, um 22.30 Uhr in ORF 2 die Reportage „Europa – Das Christbaum-Business“.

Im „WELTjournal +“ folgt um 23.05 Uhr die Dokumentation „Schokolade – Das schwarze Gold“: Für die Schokoladenindustrie ist die Vorweihnachtszeit die wichtigste Zeit im Jahr: Dank Schoko-Nikoläusen und Adventkalendern steigt der Verkauf von Schokolade um diese Zeit rasant an. Doch Schokolade könnte bald ein Luxusgut werden. Die Kakao-Produktion kommt mit der weltweit wachsenden Nachfrage nicht mit, Experten sprechen bereits von einer Kakao-Knappheit.

WELTjournal: „Europa – Das Christbaum-Business“

In Georgien wachsen die begehrten Nordmanntannen, die den europäischen Weihnachtsbäumen ihre Samen spenden. Pflücker klettern im Kaukasus auf 60 Meter hohe Tannen, um an die wertvollen Zapfen zu kommen. Die Samen im Inneren der Zapfen sind das „Gold Georgiens“ und eine der wenigen Verdienstmöglichkeiten am östlichen Rand von Europa. Fast die gesamte europäische Christbaumbranche ist abhängig vom frischen Saatgut, das dänische und deutsche Großhändler Jahr für Jahr aus Georgien importieren. „WELTjournal“-Reporterin Ines Pedoth und Victor Apfelbacher beleuchten das lukrative, aber auch riskante Geschäft mit den Zapfen der Nordmanntannen. Der Film folgt den Spuren des Lieblingsweihnachtsbaums der Europäer vom Samen bis zum ausgewachsenen Baum und zeigt Alternativen im Weihnachtsbaum-Business, wie „Fair Trees“ oder Bio-Tannenbäume.

WELTjournal +: „Schokolade – Das schwarze Gold“

Das „WELTjournal +“ unternimmt eine Reise von einem der besten Chocolatiers in Frankreich zum Schokolade-Wachstumsmarkt Japan sowie vom weltweit größten Kakao-Produzenten, der Elfenbeinküste, bis an die Londoner Börse, wo Kakao zu einem gewinnbringenden Spekulationsgut der Finanzwelt geworden ist.

Die Sendungen sind auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) – vorbehaltlich vorhandener Online-Lizenzrechte – als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004