BSO-Präsident Hundstorfer zum Entwurf des neuen Bundes- Sportförderungsgesetzes: „Gute Grundlage für Weiterentwicklung!“

Wien (OTS) - Nach der gestrigen Vorstellung des allgemeinen Entwurfs des neuen Bundes-Sportförderungsgesetzes durch Sportminister Mag. Hans Peter Doskozil haben nun die Mitgliedsverbände der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) die Möglichkeit, ihre Stellungnahmen abzugeben. Die BSO wird diese dann gemeinsam mit dem Sportminister behandeln.

Das neue Gesetz sieht als zentrale Fördereinrichtung eine Bundessport GmbH vor, in der sich auch der organisierte Sport wiederfindet. Auch Forderungen der BSO wie jene nach Verwaltungsvereinfachung sind im Entwurf berücksichtigt.

BSO-Präsident BM a.D. Rudolf Hundstorfer: „Der Gesetzesentwurf ist eine gute Grundlage für eine Weiterentwicklung. Nun gilt es, das Feedback der Sportverbände einzuholen und eine gemeinsame Stellungnahme auszuarbeiten.“

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO)
Mag. (FH) Georg Höfner-Harttila
+43 / 1 / 504 44 55 18
presse@bso.or.at
www.bso.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BSO0001