Immofinanz AG kündigt Verschiebung des Zeitplans für eine mögliche Fusion mit CA Immo an

Gespräche werden bis zur Abtrennung ihres Russland Portfolios ruhend gestellt

Wien (OTS) - Mit Ad-hoc Mitteilung vom 19. Dezember 2016 hat die IMMOFINANZ AG mitgeteilt, die Gespräche bezüglich einer möglichen Fusion zwischen IMMOFINANZ AG und CA Immobilien Anlagen AG bis zur Abtrennung ihres Russland Portfolios ruhen zu lassen und den Zeitplan für eine mögliche Fusion anzupassen.

Nach Mitteilung der IMMOFINANZ AG soll die Abtrennung der russischen Liegenschaften zeitlich so gestaltet werden, dass im Jahr 2018 die über eine mögliche Fusion abstimmenden Hauptversammlungen beider Gesellschaften stattfinden könnten.

Die CA Immobilien Anlagen AG nimmt die Mitteilung über das Ruhen der Gespräche zur Kenntnis und wird die Zeit weiterhin nutzen, die operativen und organisatorischen Ziele bestmöglich umzusetzen.

Rückfragen & Kontakt:

CA Immobilien Anlagen AG
Mag. Susanne Steinböck
+43-1-5325907-533
susanne.steinboeck@caimmo.com
www.caimmo.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAI0001