ORF III am Dienstag: Doku-Premiere „Felix Salten – Der Mann, der Bambi erfand“, „erLesen“ mit Präauer, Fitzek und Kastner

Außerdem: Bundesratssitzung live, Maria Happel in „Kultur Heute“, „Die großen Komiker“ und „Ernst Waldbrunn“ in „Mythos Geschichte“

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 20. Dezember 2016, tritt der Bundesrat zusammen, um die zahlreichen Themen zu besprechen, die der Nationalrat eine Woche zuvor beschlossen hat. Dazu zählen u. a. die Verlängerung der Kronzeugenregelung, die Änderung der Notariats- und Rechtsanwaltsordnung, der sogenannte „Pensionshunderter“ und ein neues Verkehrspaket. ORF III überträgt die Plenarsitzung live ab 14.00 Uhr, kommentiert von Christine Mayer-Bohusch, Reiner Reitsamer und Martin Wendel.

Im Vorabend begrüßt Peter Fässlacher Burgschauspielerin Maria Happel zu einer neuen Ausgabe von „Kultur Heute“ (19.50 Uhr). Getreu dem Motto „Bloß nix Schweres“ bringt sie das Publikum mit einer humorvollen Silvesterlesung im Theater Akzent ins neue Jahr.

Mit Thrillerautor Sebastian Fitzek, Gerichtspsychiaterin Heidi Kastner und Schriftstellerin Teresa Präauer sind drei besondere Gäste, deren Bücher unter keinem Christbaum fehlen sollten, zu Gast in der Weihnachtsausgabe von „erLesen“ (20.15 Uhr): Präauer überzeugte mit ihrem Text „Oh Schimmi“ voriges Jahr beim Ingeborg-Bachmann-Preis. Die Langversion gibt es jetzt in Romanform, die prompt die ORF-Bestenliste krönt. Gerichtspsychiaterin Heidi Kastner begibt sich in ihrem neuen Buch an den Tatort Trennung und weiß, dass auch der Heilige Abend durchaus zu bösen Taten motivieren kann. Sebastian Fitzek ist der Meister des Psychothrillers, böse Taten gibt es in seinen Werken zu Hauf. Soeben erschien „Das Paket“. Darin macht ein Serienmörder Jagd auf eine Psychiaterin. Darüber hinaus: Besonders „erLesene“ Buchtipps für die Feiertage, zusammengestellt von Gastgeber Heinz Sichrovsky.

Die spannende Lebensgeschichte eines „Zerrissenen“ steht im Mittelpunkt einer neuen „Mythos Geschichte“-Dokumentation: „Felix Salten – Der Mann, der Bambi erfand“ (21.05 Uhr). Aus seiner Feder stammt das Werk über ein Reh namens Bambi, dessen Adaption durch Walt Disney zu den erfolgreichsten Trickfilmen seiner Zeit zählt. Aber auch die Biografie über die Wiener Prostituierte Josefine Mutzenbacher, die zu einem der größten Literaturskandale des 20. Jahrhunderts führte, wird ihm zugeschrieben. In Kooperation mit Sascha-Film und Thomas Sessler Verlag erinnert ORF III an die Geschichte des in Vergessenheit geratenen altösterreichischen Schriftstellers.

„Die großen Komiker“ (21.55 Uhr) des vergangenen Jahrhunderts stehen danach im Fokus von „Mythos Geschichte“. Wo Charlie Chaplin oder Karl Valentin die Diktaturen aufs Korn nahmen, verkörperten Helga Hahnemann und Heinz Erhardt die humoristische Bewältigung der deutsch-deutschen Teilung. Am Beispiel von Harald Juhnke verweist der Film auch auf die Schattenseiten, die viele Komiker-Karrieren mit sich bringen.

Mit „Ernst Waldbrunn – ‚Denn er schaut so trüb und heiter‘“ (22.45 Uhr) ruft Regisseur Georg Schütz zum Abschluss einen Humoristen ins Gedächtnis, der mit seinen legendären Doppelconférencen an der Seite von Karl Farkas Kabarettgeschichte geschrieben hat.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009