Richtigstellung zu den "Presse“-Artikeln "Die Bundestheater als ewige Baustelle..." und "Der Operndirektor..." vom 19.12.2016

Wien (OTS) - Die getroffenen Aussagen, es sei geplant "die kaufmännischen Leitungen der Häuser, Burgtheater, Staats- und Volksoper, zusammenzulegen und dem Holding-Chef zu unterstellen“, „"die nach jahrelangen Bemühungen 1999 endlich errungene ‚Ausgliederung’ wieder rückgängig zu machen“, und die "kakanisch anmutende Verfilzung des früheren Bundestheater-Molochs aufs Neue zu installieren“ sind falsch.

Richtig ist vielmehr, dass die Einführung eines sogenannten Shared Service Centers im Bereich Finanzbuchhaltung und Personalverrechnung angestrebt wird – ein etabliertes Modell, das in zahlreichen großen Wirtschafts- wie auch modern agierenden Kulturunternehmen implementiert ist. Die Umsetzung eines Shared Service Centers folgt einer Empfehlung des Rechnungshofs, wurde dem Aufsichtsrat der Holding unterbreitet und mit dem Ministerium als Eigentümer abgestimmt. Mit der Einführung eines Shared Service Centers im Bereich Finanzbuchhaltung und Personalverrechnung beabsichtigt die Geschäftsführung der Bundestheater-Holding in erster Linie die Erhöhung der Qualität und der Transparenz in diesen beiden Bereichen.

Nicht von dieser Organisationsänderung betroffen sind die kaufmännische Geschäftsführung und das Controlling der drei Bühnen – Burgtheater, Wiener Staatsoper und Volksoper Wien – wie auch der Art for Art Theaterservicegesellschaft. Die wirtschaftliche Steuerung bleibt wie bisher in den Tochtergesellschaften verankert. Wofür im Rahmen genehmigter Budgets Geld ausgegeben wird und welche künstlerischen Ziele damit umgesetzt werden, bleibt ebenso in der Verantwortung der künstlerischen Direktoren in Abstimmung mit ihren kaufmännischen Geschäftsführern.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ina Gayed, MA
Bundestheater-Holding GmbH
Goetheg. 1, 1010 Wien
Tel. +43/1/51444-1208
ina.gayed@bundestheater.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008