„Das Jahr 2016“ am 20. Dezember um 20.15 Uhr im „Report“

Live zu Gast im Studio: der frühere Bundespräsident Heinz Fischer

Wien (OTS) - Der „Report“ – präsentiert von Susanne Schnabl – zieht am Dienstag, dem 20. Dezember 2016, um 20.15 Uhr in ORF 2 eine politische Bilanz des turbulenten Jahres 2016 in Österreich und der Welt und analysiert Phänomene, die die vergangenen zwölf Monate geprägt haben:

Ängste und Protest waren Triebkräfte vieler wichtiger Entscheidungen, für den Abschied Großbritanniens aus der EU ebenso wie die Wahl Donald Trumps; Kriege, Terror und Krisen überschatten das Jahr. Nicht nur in Österreich mit der schier endlosen Bundespräsidentenwahl oder dem plötzlichen Kanzlerwechsel war 2016 ein Jahr der Brüche und überraschenden Veränderungen in politischen Spitzenpositionen. Wie haben die Bürgerinnen und Bürger das Jahr erlebt? Viele sind verunsichert, doch immer mehr werden aktiv, suchen und finden Wege aus dem Frust. Auch dafür zeigt der „Report“ einige bemerkenswerte Beispiele.

Live zu Gast im Studio bei Susanne Schnabl ist der frühere Bundespräsident Heinz Fischer.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007