„DIE.NACHT“: „Wir Staatskünstler – Jahresbilanz 2016“ am 20. Dezember in ORF eins

Außerdem: Dakapo für „Reiseckers Reisen“ im „Pinzgau“

Wien (OTS) - In gewohnt scharfer Manier ziehen „Wir Staatskünstler“ aka Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba auch heuer wieder Bilanz. In ihrer „Jahresbilanz 2016“ – die am Dienstag, dem 20. Dezember 2016, um 22.00 Uhr auf dem „DIE.NACHT“-Programm in ORF eins steht – klären sie mit einem Besuch bei Bundespräsident a. D. Heinz Fischer ein für alle Mal ihre Zukunft und blicken zurück auf die Ereignisse des Jahres. Außerdem gibt es um 23.05 Uhr ein Wiedersehen mit „Reiseckers Reisen“ und seiner Erkundungstour durch den Pinzgau in Salzburg.

„DIE.NACHT“ am 20. Dezember im Überblick

„Wir Staatskünstler“ – Jahresbilanz 2016“ um 22.00 Uhr

Die Zukunft der Herren Maurer, Palfrader und Scheuba als Staatskünstler wird am Beginn dieser Sendung gesichert: ernennt sie doch Bundespräsident a. D. Fischer im Nachhinein zu Staatskünstlern auf Lebenszeit! Da fällt es leicht, sich wieder auf Tour zu begeben:
z. B. ins Burgenland, wo man ein Denkmal für den Landeshauptmann errichten möchte und dabei auf Zustimmung in der Bevölkerung stößt. Sie decken die geheimen Pläne von Bauten diverser Wiener Magistratsabteilungen auf, besuchen Donald und Melania Trump und machen einen Rückblick auf ihre vergeblichen Versuche, den ORF zu übernehmen.

„Reiseckers Reisen: Pinzgau (Salzburg)“ um 23.05 Uhr

In einer winterlichen Ausgabe seines dokumentarischen Roadmovies präsentiert Michael Reisecker ein weiteres Stück Österreich, den Pinzgau in Salzburg. Zwischen Saalfelden, Zell am See und Mittersill entlockt der Dokumentarfilmer den Menschen ihre Lebensgeschichten, die vom ganz normalen Alltag handeln und meist voller Kuriositäten oder skurriler Eigenheiten sind: Der Holzknecht und Bierkrüge-Sammler, dessen ansehnlicher Vollbart „weltbekannt“ ist. Sven, der in der Abgeschiedenheit der Bergwelt mit Keramiken seine Lebensgeschichten „formt“, oder Rosi, die auf den elterlichen Hof zurückgekehrt ist und sich als Käserin einen Namen gemacht hat. Oben auf dem Kitzsteinhorn ist Andi mit der Schneefräse zugange und führt ins Innenleben seines Iglus, das als komfortable Unterkunft dient.

Alle Sendungen der „DIE.NACHT“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006