Bezirksmuseum 13: Ende der Schau „A Brit of Hietzing“

Nur noch am 21.12.: Kunstvolle Fotos von Alistair Fuller

Wien (OTS/RK) - Seit Mitte September präsentiert das Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) eine Fotografien-Schau mit Arbeiten von Alistair Fuller. Der Brite ist seit 1999 mit großem Erfolg als professioneller Fotograf tätig. Fullers Werke wurden schon oft in Zeitungen, Magazinen und anderen Medien publiziert. Von Dokumentationen und Porträts bis zu surrealen Aufnahmen reicht das Oeuvre des Lichtbildners. Die Ausstellung ist nur mehr am Mittwoch, 21. Dezember, von 14.00 bis 18.00 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Informationen dazu: Telefon 877 76 88.

Der britische Foto-Künstler schätzt den 13. Bezirk und hat aus diesem Grund für die aktuelle Ausstellung den Titel „A Brit of Hietzing“ gewählt. Die empfehlenswerte Schau wird vom „Club 13 (Hietzinger Forum)“ und anderen Förderern unterstützt. Arbeiten des Lichtbildners sind laufend bei Präsentationen im Inland und Ausland zu bewundern, beispielsweise in der „Whitechapel Art Gallery“ in London und in der „Museum Art Gallery“ in Newport. In der Vergangenheit hat Alistair Fuller unter anderem Fotos in einer Einrichtung für Menschen ohne Wohnung gemacht und die Bilder-Serie „Roma Village“ produziert. Auskünfte per E-Mail:
bm1130@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Hietzing:
www.bezirksmuseum.at
Fotograf Alistair Fuller:
www.alistairfuller.com
Museum Art Gallery Newport:
www.newport.gov.uk
Whitechapel Art Gallery (London):
www.whitechapelgallery.org
„Club 13 (Hietzinger Forum)“:
www.club13.eu

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002