ORF-Radios: Das FM4-Programm zu den Feiertagen

Wien (OTS) - Zu den Feiertagen schmückt FM4 den Weihnachtsbaum und lässt das ausklingende Jahr Revue passieren - mit Gästen, Silvestershow, dem FM4-Neujahrskonzert, guten Gesprächen „Unter Tannen“ und ausführlichen Rückblicken auf das Jahr 2016 und natürlich dem beliebten Clubtracks-Rundown „2016 on 45“.

Der Fahrplan durch das FM4-Weihnachtsprogramm:

Samstag, 24. Dezember 2016

„Unter Tannen Spezial“ (13.00-15.00 Uhr) mit Hannes Duscher und Roli Gratzer: Das Prequel des Heiligen Abends ist der launige Nachmittag. Hannes Duscher und Roli Gratzer reden zwei Stunden über Kommerzialisierung, Kapitalismuskritik, das Ende der Familie … nein, Scherz. Weihnachten ist eh super. Neben Gesprächen mit den Hörer/innen wird es natürlich auch wieder selbstgesungene Weihnachts(?)lieder geben.

„Connected“ (15.00-19.00 Uhr) mit Nina Hochrainer: FM4 liefert den Sound zum Weihnachtsnachmittag und sorgt dafür, dass es beim Geschenke-Kunstverpacken, Kekse-Wettverkosten und Lametta-Weitwerfen nicht langweilig wird. Stuart Freeman bietet seinen alljährlichen Christmas-Hit dar und die Zwillingsgeschwister von Mynth erzählen, wie bei ihnen zuhause gefeiert wird. James Hersey verschenkt Vintage-Tourposter und spielt eine ganz besonders besinnliche Version von „Coming over“. Ogris Debris haben am Weihnachtsmarkt am Wiener Karlsplatz ein feines Präsent ausgesucht und Adam Green, Ezra Furman, Joel Gibb und Amanda Palmer stimmen mit frohen Wünschen auf das Fest ein. Stay classy, babies!

„Wer klopfet an?“ (19.00-22.00 Uhr) - Die schöne Bescherung mit Hermes und dem Elsbacherischen: Es begab sich aber zu der Zeit, kurz bevor die Tiere im Stall zu sprechen begannen. Da wird es auch gewesen sein, als am Frühmorgen des heiligen Christabends Hermes mich an der Schulter rüttelte, ich solle aufwachen und zu Besinnung kommen, er habe mir was zu sagen: „Elsbacherischer, jetzt höre, was ich dir sage. Da nimm meinen Stecken, denn es ist viel Schnee, und da nimm eine Laterne, denn der Pfad ist schlecht und die Stege vereist. Du musst hinabgehen in die Argentinierstraße, zum FM4 Studio, denn wir müssen eine Radiosendung moderieren!“ Und so geschah es.

„Weihnachten mit einem Freund“ (22.00-00.00 Uhr) mit Martin Blumenau: Der Spruch vom „besten Freund des Menschen“ wurde eigentlich für ihn geprägt, bevor die ursprüngliche Bedeutung verfremdet wurde. Zu Weihnachten zeigt sich Martin Blumenau von seiner besten Seite, plaudert mit Hörerinnen und Hörern und spielt für die konsumermüdeten Menschen da draußen die wahre Weihnachtsmusik.

„Sleepless on Christmas Eve“ (00.00-3.00 Uhr) mit Robin Lee:
Gerade wenn man glaubt, der Heilige Abend ist vorbei, kommt Robin Lee daher und dann ist man erst recht sleepless - macht aber nichts, denn man könnte sich keine bessere (Musik-)Begleitung für die Stunden zwischen Mitternacht und drei Uhr früh wünschen.

„Die Stille Nacht“ (3.00-6.00 Uhr): die Weihnachts-Mixes der FM4-Musikredaktion

Montag, 26. Dezember 2016

„FM4 Doppelzimmer“ (13.00-15.00 Uhr) mit Elisabeth Scharang: „Die Sehnsucht nach dem inexistenten Ort, die Welt der Phantasie und der Vorstellung – diese Welt habe ich als Kind schon beim Bücher lesen stark erlebt“, erzählt die Wahlberlinerin Martina Gedeck. Und jene Welt zu betreten, das reizt sie auch am Schauspielen. Gedeck, bekannt für ihr Sichtbarmachen subtiler Zwischentöne in ihren Rollen, etwa im Oscarprämierten Film „Das Leben der Anderen“, spricht über die Gratwanderung als Künstlerin zwischen gesellschaftlicher Verantwortung und Zugeständnissen (z.B. bei ihrer Darstellung der RAF-Terroristin Ulrike Meinhof), erzählt über ihre Eindrücke von Hollywood und nimmt Stellung zu ihrem aktuellen Film „Gleißendes Glück“.

Freitag, 30. Dezember 2016

„2016 on 45“ (17.00 bis 6.00 Uhr) mit Kristian Davidek und Daniela Derntl: Präsentiert werden die besten Clubtracks des Jahres in einem einzigartigen DJ Rundown. FM4 fasst die Essenz der musikalischen Clubkultur in seiner Serie „2016 on 45“ auch heuer wieder in zwei Sendungen zusammen: am 30. Dezember und am 5. Jänner tritt eine ausgesuchte Riege an DJs an und präsentiert einen Querschnitt durch alle Stile, von House bis Techno, von Hip Hop bis Drum & Bass, von Dubstep bis Leftfield. Es ist die größte Party im heimischen Radio und der Eintritt ist frei.

Samstag, 31. Dezember 2016

„FM4 Jahrescharts Top 100“ (10.00-19.00 Uhr): Julie McCarthy, Claudia Czesch und Susi Ondrusova präsentieren die 100 besten Songs des Jahres 2016, ausgewählt von der FM4 Musikredaktion.

„Silvester mit FM4“ (19.00-2.00 Uhr): Conny Lee, Gerlinde Lang, Daniel Grabner und Alex Wagner präsentieren „Die letzte Show – Silvester mit FM4“ live im Radio, auf Social Media und auf fm4.ORF.at. Vorgestellt werden „zurecht vergessene Silvestertraditionen“ (Antonia Stabinger), Musiker/innen sprechen darüber, warum 2017 nur besser werden kann und es gibt Partytipps, falls Feiern nicht so richtig in Fahrt kommen. Die FM4-Fans können sich Songs wünschen, unter #dieletzteshow Fotos von ihren Silvesterpartys schicken und im Netz darüber abstimmen, was der erste Song sein wird, der im neuen Jahr nach der Pummerin und dem Donauwalzer auf FM4 gespielt wird. Und Projekt X - die liebgewordene Silvestertradition – wird auch vorbeischauen.

Sonntag, 1. Jänner 2017

„FM4 Neujahrskonzert“ (11.00-13.00 Uhr) mit der Aufzeichnung des Konzertes „David Bowie Prom“ in der Royal Albert Hall vom 29. Juli 2016. Ein Tribut an den Anfang des Jahres verstorbenen David Bowie. Eine Riege an prominenten Musiker/innen ehrt den wohl einflussreichsten aller Popstars mit Coverversionen seiner Songs -von der 1969 veröffentlichten Single „Space Oddity“ bis zu Songs aus seinem letzten, fast ein halbes Jahrhundert später erschienenem Album „Blackstar“. Mit dabei sind John Cale, Gründungsmitglied von Velvet Underground, Soulsängerin Laura Mvula, Marc Almond von Soft Cell, Neil Hannon von The Divine Comedy, Amanda Palmer, Conor O’Brien, Jherek Bischoff, Anna Calvi, Paul Buchanan von The Blue Nile, Rapper Elf Kid und der klassische Countertenor Philippe Jaroussky.

„FM4 Doppelzimmer“ (13.00-15.00 Uhr) mit Elisabeth Scharang: Das „FM4 Doppelzimmer“ am ersten Tag im neuen Jahr startet mit Bilderbuch-Sänger Maurice Ernst. Er bringt viel Musik mit, lässt das vergangene Jahr nochmal kurz Revue passieren und erzählt, was er 2017 vorhat.

Freitag, 6. Jänner 2017

„FM4 Doppelzimmer“ (13.00-15.00 Uhr) mit Elisabeth Scharang. Zu Gast ist Rubia Salgado, Autorin und Aktivistin beim Linzer Migrantinnenzentrum MAIZ. „Die Welt mit Fragen zu adressieren und der Wunsch und die Notwendigkeit mitzugestalten, zu intervenieren und die Freude am Leben“, so beschreibt Salgado ihren persönlichen roten Faden. Wie hat sie als Jugendliche in Brasilien ihr Empfinden für Ungerechtigkeiten und Verteilungsfragen entwickelt? Wie sieht sie den aktuellen Integrationsdiskurs in Österreich? Was sind die Herausforderungen für MAIZ? Antworten darauf gibt Rubia Salgado im „FM4 Doppelzimmer“.

Und außerdem ...

... gibt es von 27. Dezember bis 5. Jänner montags bis freitags (außer am 26.12. und 6.1.) von 13.00 bis 14.00 Uhr die winterliche Mittags-Phone-In-Sendung „Unter Tannen“ mit den Moderationsteams Hannes Duscher & Roli Gratzer sowie Antonia Stabinger & Lukas Tagwerker. Weiters wird während der Feiertage die „Homebase“ zum abendlichen Wunschprogramm mit drei Stunden Musikwünschen nonstop in der „Homebase Parade“ (19.00-22.00 Uhr) und von 25. bis 27. Dezember gibt es in „Connected“ ganz spezielle Acoustic Sessions - etwa mit Annenmaykantereit, Jamie T, Hinds, Lola Marsh, Avec, Jake Bugg, Get Well Soon u.a.

Rückfragen & Kontakt:

Radio FM4 Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Blochberger
Tel.: (01) 501 01/16446
jenny.blochberger@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003