Industrie: OeKB als verlässlicher Partner für Exportwirtschaft

IV-GS Neumayer: Hervorragenden Ruf und Auszeichnung durch Leistung und Qualität erworben – Finanzierungslösungen für exportorientierte Unternehmen entscheidend

Wien (OTS) - „Mit einer Exportquote von mehr als 50 Prozent des BIP hängen Wachstum und Beschäftigung am Standort Österreich wesentlich vom Erfolg heimischer Unternehmen am internationalen Markt ab. Export ist eine Säule der österreichischen Volkswirtschaft. Für die Gestaltung dieses Erfolges liefert die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) seit vielen Jahren passgenaue Finanzierungslösungen und leistet damit einen entscheidenden Beitrag für die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Österreich“, hielt der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, heute, Mittwoch, anlässlich der Wahl der OeKB zur europaweit besten Exportkreditagentur fest. Über 100 führende Exportunternehmen Europas hatten im Rahmen der „Exporters‘ Choice Awards“ der Bank ein hervorragendes Zeugnis ausgestellt, woraufhin der OeKB durch die renommierte Londoner Konferenz- und Trendanalyseagentur Trade & Export Finance (TXF) die Auszeichnung “Best Performing ECA in 2016” verliehen wurde.

„Als kleine und offene Volkswirtschaft beherbergt Österreich eine beträchtliche Anzahl sogenannter ‚Hidden Champions‘ – Nischenplayer auf ihrem Gebiet, die sich durch herausragende Qualität und Fachkenntnis in ihrer Branche zu Weltmarktführern entwickelt haben“, hob Neumayer hervor. Jene Betriebe stünden für internationalen Exporterfolg, der nicht zuletzt eine Frage von funktionierender Exportfinanzierung sei. „Aber nicht nur für international bereits erfolgreiche Unternehmen ist die Finanzierungsfrage von zentraler Bedeutung. Gerade für jene Betriebe, die sich am Weltmarkt erst etablieren möchten und daher auf entsprechende Serviceleistungen angewiesen sind, braucht es verlässliche Partner. Die OeKB hat sich diesen Ruf sowie die nun erfolgte internationale Auszeichnung durch Leistung und Qualität erworben“, so der IV-Generalsekretär.

Weitere Informationen: www.iv-net.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
+43 (1) 711 35-2306
newsroom@iv-net.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001