Blecha zu Pensionisten-Hunderter: Hochnotwendige Entlastung für kleine Pensionen – Deckelung administrativ nicht möglich

Pensionisten-Hunderter kommt NETTO und AUTOMATISCH

Wien (OTS) - „Der Pensionisten-Hunderter ist eine hochnotwendige Entlastung für die BezieherInnen kleiner Pensionen! Und er kommt – Dank dem Einsatz des Pensionistenverbandes NETTO und AUTOMATISCH! Alle in der gesetzlichen Pensionsversicherung versicherten PensionistInnen erhalten ihn noch heuer – am 30. Dezember. Auch BeamtInnen im Ruhestand erhalten den Pensionisten-Hunderter! Das war für uns selbstverständlich, dafür haben wir uns mit aller Kraft eingesetzt! Aufgrund des späteren Beschlusses erfolgt die Auszahlung an sie im Jänner 2017!“, betont Karl Blecha, Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ). ****

„Wir vom Pensionistenverband haben – aufgrund der sozialen Ausgewogenheit – klar für eine Deckelung des Pensionisten-Hunderters plädiert. Denn für die BezieherInnen hoher Pensionen – sind im Gegensatz zu den über eine Million PensionistInnen, die mit maximal 1.000 Euro Pension im Monat auskommen müssen - die 100 Euro nicht notwendig. Eine Deckelung der Auszahlung wäre aber administrativ nicht mehr möglich wurde uns erklärt“, betonte der PVÖ-Präsident und stellte fest: „Der Pensionisten-Hunderter war hochnotwendig! Die 100 Euro sind für Menschen mit Pensionen von 600, 700, 800, 900 oder 1.000 Euro viel Geld! Geld, das sie dringend benötigen, um die jetzt so stark spürbare Teuerung zumindest einigermaßen auszugleichen! Geld, das auch direkt wieder in den Konsum fließt, die Wirtschaft stärkt und Arbeitsplätze schafft! Davon profitieren ganz besonders die Jungen! Wir vom Pensionistenverband Österreichs werden es daher sicher nicht zulassen, dass hier versucht wird Jung und Alt gegeneinander auszuspielen und einen Generationen-Konflikt ‚herbeizuschreiben‘!“
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Mag. Susanne Ellmer-Vockenhuber, Bakk.
E-Mail: susanne.ellmer@pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001