„Gutes vom Bauernhof“-Weihnachtsmarkt im Theatermuseum eröffnet

Wien (OTS) - Heute fiel der Startschuss für vier Tage Kulinarik, Kunst und Kultur im Theatermuseum. Neben Köstlichkeiten von 19 Bauernhöfen kann man zur Ausstellung „Spettacolo barocco“ im barocken Palais Lobkowitz vom Donnerstag, dem 8. bis Sonntag, dem 11. Dezember 2016 (jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr) weihnachtliche Barockmusik genießen. Den Auftakt zum Weihnachtsmarkt gaben Landesbäuerin Irene Hartmann und der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Direktvermarktung, Anton Heritzer.

Schmankerlhighlights

Neben Traditionellem, wie Speck, Bauernbrot, Käse, Kekse, Honig und Edelbrände, bietet der Weihnachtsmarkt Exotisches wie Chili und Aroniabeeren, essbare Blüten und Fichtenwipferlsirup zum Genießen und Mitnehmen an. Kulinarische Geschenke und Adventdekorationen ergänzen das Angebot.

Hilfsaktion „Bauern für Bauern“


Den Veranstaltern, Agrar.Projekt.Verein, Landwirtschaftskammer Österreich und dem Theatermuseum, als auch den Ausstellern, ist es ein besonderes Anliegen in Not geratene Bauernfamilien, die von einem Schicksalsschlag schwer getroffen worden sind, mit Hilfe der Initiative „Bauern für Bauern“ zu unterstützen.

Musikalisches Rahmenprogramm


Quintonia Brass spielt am Eröffnungstag von 11:00 bis 13:00 Uhr und an den darauf folgenden Tagen von 11:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr
Kärntner Chor in Wien singt am Eröffnungstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

Kunst, Kultur und Kulinarik bei freiem Eintritt

Der Eintritt ins Theatermuseum inklusive aller Ausstellungsräume ist während der Öffnungszeiten des „Gutes vom Bauernhof“-Weihnachtsmarktes frei.

Öffnungszeiten & Freier Eintritt:

Donnerstag, 8. Dezember bis Sonntag, 11. Dezember, 11:00 – 18:00 Uhr

Ort: Theatermuseum, Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8441

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Josef Siffert
Schauflergasse 6
1015 Wien
Tel.: 0676/834418521

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001