FP-Rosenkranz: Parteiübergreifende Anti-Hofer-Koalition hat sich durchgesetzt

Respekt und Dank an Norbert Hofer für einen makellosen und erfolgreichen Wahlkampf

St. Pölten (OTS) - „Die Panikkampagne der Anti-Hofer-Koalition hat sich offenbar durchgesetzt, Alexander van der Bellen hat die Bundespräsidentschaftswahl gewonnen!“, sagt der Obmann der FPÖ Niederösterreich, NR Dr. Walter Rosenkranz nach der ersten Hochrechnung um 17h.
„Es wurde mit dieser Wahl eine Chance vergeben, dem politischen, linken Establishment eine Absage zu erteilen, trotzdem sind wir Freiheitlichen noch lange nicht am Ende unseres Weges angelangt. Norbert Hofer hat gezeigt, dass es in Österreich einen großen Bedarf an werteorientierter Politik gibt und das ist auch unser Auftrag für die Zukunft!“, so Rosenkranz weiter.

Das Ergebnis in Niederösterreich bewertet der FPÖ-Landesparteiobmann folgendermaßen: „Es war ein Kopf-an-Kopf Rennen mit sehr guten Detailergebnissen, am Ende hat sich aber auch bei uns gezeigt, dass die Allianz von Angstmachern, Staatskünstlern und Systemprofiteuren obsiegt und offenbar auch in Niederösterreich eine Mehrheit erreicht hat. Das kann man alleine daran erkennen, dass sich die Wahlbeteiligung einerseits erhöht hat, diese Mehrstimmen aber ausschließlich an Alexander van der Bellen gegangen sind!“, schließt Rosekranz.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Niederösterreich
NR Christian Hafenecker, MA
Landesparteisekretär
+436604344872
christian.hafenecker@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0002