Wien – Floridsdorf: Jugendlicher beraubt

Wien (OTS) - Gestern verließ ein 17-Jähriger gegen 03.30 Uhr ein Lokal am Rautenweg in dem seine Firmenweihnachtsfeier stattgefunden hatte. In einer Unterführung nahe der U1 – Station Aderklaaer Straße wurde er von 7-8 männlichen Personen eingekreist. Unter der Androhung von Gewalt, einer der Täter bedrohte den Jugendlichen mit einem Messer, zwangen die Unbekannten den Lehrling zur Herausgabe seiner Wertsachen. Danach flüchteten die Täter vom Tatort. Der unverletzte aber leicht geschockte Jugendliche fuhr mit der U1 bis zum Kagraner Platz, ersuchte einen Passanten um Hilfe und verständigte mit dessen Mobiltelefon seine Mutter sowie die Polizei. Nach den unbekannten Tätern wird gefahndet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006