„Bürgeranwalt“ am 3. Dezember: Streitfall private Zimmer-Vermietung

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung „Bürgeranwalt“ am Samstag, dem 3. Dezember 2016, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Streitfall private Zimmer-Vermietung

Wann und wie darf ein Privater sein Eigenheim an Gäste vermieten? Wann kommt er mit dem Gesetz in Konflikt? Familie L. aus Obertraun hat einen Nachbarn, der in seinem Haus Privatzimmer an Touristen vermietet. Das dürfe er nicht, weil er nicht mit den Gästen unter einem Dach, sondern im Ausland lebt, argumentiert Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek und fordert die Behörde zum Einschreiten auf. Der Bürgermeister von Obertraun meint hingegen, dass alles rechtskonform sei.

Nachgefragt: Ärger wegen Denkmalschutz

Mieterinnen und Mieter einer Linzer Wohnhausanlage aus den frühen 1940er Jahren sind verärgert: Sie müssen im Zuge einer Generalsanierung die Alurollläden an ihren Fenstern abmontieren und durch teure Außenjalousien aus Textil ersetzen. Aus Denkmalschutzgründen, heißt es. Hat es seit der ersten „Bürgeranwalt“-Sendung zu dem Fall vor genau einem Jahr ein Umdenken gegeben?

Wohnblöcke in Naturlandschaft

Anrainerinnen und Anrainer einer Grünfläche in Kremsmünster sind empört: Ein Bauträger will just auf einer größeren Grünfläche dreistöckige Wohnblöcke errichten. Vor allem die unmittelbar betroffenen Nachbarn wie Familie S. sehen ihre wirtschaftliche Existenz gefährdet, denn sie betreiben ein Hotel und einen Naturpark und befürchten das Ausbleiben von Gästen.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012