Wien-Penzing: Stadt schafft neue Kindergartenplätze für bis zu 170 Kinder

Wien (OTS) - Wien wächst und damit auch der Bedarf nach Kindergartenplätzen: Heute wurden die neuen Räume im städtischen Kindergarten in der Waidhausenstraße feierlich eröffnet.

„Unser Ziel ist es, Eltern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen und Kindern einen guten Start in die Bildungslaufbahn zu bieten. Deshalb bauen wir in allen Teilen der Stadt das Platzangebot aus“, betonte Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger.

Der neue Kindergarten in der Waidhausenstraße 30 bietet in insgesamt 7 Gruppen Platz für bis zu 170 Kinder im Alter von 0 bis sechs Jahren. Zusätzlich stehen den Kindern ein Bewegungsraum sowie ein großer Garten zur Verfügung.

„Es freut mich sehr, dass in Penzing neue Kindergartenplätze geschaffen wurden. Diese Infrastruktur ist wichtig für alle Familien in unserem Bezirk", betont Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner.

Aktuell gibt es in Wien rund 86.000 Plätze für Kindergartenkinder (0-6 Jahre) im städtischen und privaten Bereich, davon 27.300 Kleinkindergruppenplätze (0-3 Jahre).
Für drei- bis sechsjährige Kinder hat Wien durch den laufenden Ausbau aktuell eine Versorgungsquote von über 100 Prozent. Bei den 0-3-Jährigen kommt Wien auf eine Versorgungsquote von rund 47 Prozent, bei den 1-3-Jährigen auf rund 71 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

Mirjana Savic
Magistratsabteilung 10 - Wiener Kindergärten
+ 43 1 4000 90295
mirjana.savic@wien.gv.at

Saya Ahmad
Mediensprecherin Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
+43 1 4000 81295
saya.ahmad@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014