Lebensmittelkennzeichnung - Stronach/Steinbichler fordert mehr Transparenz nicht nur bei Grundnahrungsmittel, auch bei Süßigkeiten

Wien (OTS) - „Schoko-Eier mit einem extrem hohen Palmöl-Anteil, Kinderspielzeug von möglicherweise minderer Qualität und hergestellt von Kinderhänden zu Hungerlöhnen in Rumänien – diese Kinder-Überraschung geht für den Konsumenten nach hinten los, sollten die Recherchen und Anschuldigungen eines britischen Reporterteams stimmen!“, kommentiert Team Stronach Wirtschafts- und Verbraucherschutzsprecher Leo Steinbichler einen entsprechenden Bericht und fordert volle Aufklärung und Transparenz. Dabei sei auch die Unternehmensstruktur des in der Reportage genannten Süßwarenherstellers mit zahlreichen Subfirmen zu durchleuchten. „Raubtierkapitalismus passiert bereits vor unserer Haustüre, dagegen müssen wir vorgehen! Erst recht, wenn man bedenkt, dass ein Überraschungs-Ei in etwa gleich viel kostet wie ein Liter gesunder Milch“, so Steinbichler.

Laut einer Untersuchung des Hamburger Umweltinstitutes, welche 2013 im Rahmen einer Pressekonferenz des Team Stronach erstmals präsentiert wurde, befinden sich bis zu 600 gesundheitsgefährliche Chemikalien – Schwermetalle, wie Blei, Kadmium oder Arsen, Pestizidrückstände oder Kunststoffweichmacher – in Kinderspielzeug. „Genauso wie im Lebensmittelbereich, wo zunehmend billige Substitute wie Palmöl oder Kokosfett die gesunden, bäuerlichen Produkte aus der Region verdrängen, gibt es auch beim sensiblen Bereich Kinderspielzeug keine zuverlässige Kennzeichnung und Qualitätssicherung – der Konsument wird von den Unternehmen wissentlich im Unklaren gelassen“, mahnt Steinbichler. Er erneuert seine Forderung nach einer Palmöl- und Palmfettsteuer, sowie nach einer sofortigen Einführung des von ihm seit 2009 verlangten Österreichischen Qualitätsgütesiegelgesetzes - „das kommt nicht nur unserer Gesundheit samt Umwelt, sondern auch der heimischen Wirtschaft zugute“, so Steinbichler.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001