Budget – Wurm begrüßt Erhöhung des Frauenbudgets

„SPÖ-Druck erfolgreich“

Wien (OTS/SK) - Wien (SK) SPÖ-Frauensprecherin Gisela Wurm freut sich, dass mit dem gestrigen Beschluss des Budgets für 2017 zumindest eine mäßige Erhöhung des Budgets für das Frauenressort gelungen ist. „Das Budget des Frauenressorts wird um 500.000 Euro, also rund 5 Prozent, erhöht. Der Druck von Frauenministerin Sabine Oberhauser und von uns SPÖ-Parlamentarierinnen in den letzten Tagen war erfolgreich“, so Wurm am Freitag. ****

Mit etwas über 10 Millionen Euro ist das Budget des Frauenressorts ohnehin vergleichsweise gering und wird zu 90 Prozent für Frauenberatungsstellen und die gesetzlichen Verpflichtungen aus dem Gewaltschutz aufgewendet. Mit der Erhöhung gibt es nun mehr finanziellen Spielraum, u.a. für Beratung, Bewusstseinskampagnen oder Informationen über Angebote des Ressorts, wie etwa die Frauennotrufe. „Es ist erfreulich, dass Finanzminister Schelling dieser Erhöhung, die mit einem Abänderungsantrag beschlossen wurde, letztendlich zugestimmt hat“, so die SPÖ-Frauensprecherin. (Schluss) sc/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001