Vom Loser zum Superhirn: Start für „Limitless“ am ORF-Serienmontag

Bradley Cooper gibt die Wunderdroge weiter – ab 28. November in ORF eins

Wien (OTS) - Fans des Blockbusters „Ohne Limit“ mit Bradley Cooper werden sich freuen, denn ab Montag, dem 28. November 2016, gibt es Nachschub in Serienform: „Limitless“ startet – nach dem Staffelfinale von „Detective Laura Diamond“ – um 21.05 Uhr mit einer Doppelfolge am ORF-eins-Serienmontag und steht in den nächsten Wochen immer montags nach dem vorweihnachtlichen Spielfilm um ca. 22.15 Uhr auf dem Programm. Wie schon in „Ohne Limit“ dreht sich in der CBS-Serie alles um eine kleine, experimentelle Droge, die es einem Menschen ermöglicht, sein volles Potenzial auszuschöpfen. So wird aus dem erfolglosen Musiker Brian Finch ein blitzschnelles Superhirn – und der beste Ermittler des FBI. Doch hinter der geheimnisvollen Wunderdroge verbirgt sich eine dunkle Geschichte. Bradley Cooper, dem mit der kultigen „Hangover“-Reihe der Durchbruch gelang und der mit „Silver Linings“, „American Hustle“ und „American Sniper“ in den Hollywood-Olymp aufstieg, übernimmt in „Limitless“ eine Gastrolle und fungiert als ausführender Produzent. Jake McDorman spielt Musiker Brian, für den Texaner ist es die erste große Hauptrolle, zuvor war er schon an der Seite von Bradley Cooper in „American Sniper“ zusehen. Jennifer Carpenter ist FBI-Agentin Rebecca Harris – für Carpenter keine ungewohnte Rolle, acht Staffeln lang war sie Detective Debra Morgan in der zweifach Golden-Globe-prämierten Serie „Dexter“. Neben Carpenter gibt es für „Dexter“-Fans gleich ein weiteres Wiedersehen: Desmond Harrington ist als FBI-Agent Rooks wieder an der Seite von Carpenter – und auch diesmal nicht nur „ein Kollege“. Mit Craig Sweeny holte sich Cooper einen erfahrenen Serienproduzenten und Drehbuchautor an seine Seite, Regie führt unter anderem Marc Webb, der seine Action-Qualitäten bereits mit „The Amazing Spider-Man“ unter Beweis stellte.

Mehr zum Inhalt der ersten beiden Folgen

Folge 1: „Starthilfe“ – 21.05 Uhr in ORF eins

Nachdem Brian das NZT genommen hat, das ihm sein Jugendfreund Eli gegeben hat, ist er wie ausgewechselt. In wenigen Stunden erledigt er die Arbeit von Wochen und findet heraus, worum es sich bei der mysteriösen Krankheit seines Vaters handelt. Als der Rausch zu Ende ist, will er Eli um Nachschub bitten. Doch der Freund liegt erschossen in seinem schicken Apartment. Plötzlich steht Brian unter Mordverdacht. Gejagt vom FBI macht er sich auf die Suche nach dem wahren Täter.

Folge 2: „Das Erbe des Dschingis Khan“ – 21.55 Uhr in ORF eins

Brians Start beim FBI verläuft anders, als er es sich vorgestellt hat. Statt draußen zu ermitteln, darf er nur im Innendienst Akten studieren. Rebecca und Boyle untersuchen derweil den rätselhaften Tod eines Enthüllungsjournalisten. Im Internet findet Brian heraus, dass der tödliche Unfall des Reporters durch eine ferngezündete Bombe ausgelöst worden sein könnte. Jetzt hält Brian nichts mehr am Schreibtisch.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001