Nationalrat – Krist: Initiative „Kinder gesund bewegen“ als Vorarbeit für tägliche Bewegungseinheit

SPÖ-Sportsprecher lobt Zusammenarbeit zwischen Ministerium und Sport-Dachverbänden und stellt fest: „Jeder Cent ist transparent“

Wien (OTS/SK) - Die Budgetdebatte nahm SPÖ-Sportsprecher Hermann Krist zum Anlass die Bedeutung von „sinnvollen und zielgerichteten Mitteln anhand der Initiative „Kinder gesund bewegen“ darzustellen. „Hier werden sieben Millionen jährlich sinnvoll und zielgerichtet investiert, um Kindern und Jugendlichen die Freude an Bewegung und Sport zu vermitteln“, so Krist. ****

In dem Zusammenhang lobte der SPÖ-Sportsprecher die gute Zusammenarbeit zwischen den drei Sport-Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und Sportunion. „Die Breite dieser Dachverbände sichert den Gemeinden, Kindergärten und Schulen Wahlfreiheit“, so Krist, damit werde diese Initiative zur Erfolgsgeschichte.

„Jeder Cent ist transparent“, betont der SPÖ-Sportsprecher, so gibt es eine lückenlose und externe Evaluierung, Kontrolle und Projektmonitoring. Seit sieben Jahren gibt es die Initiative „Kinder gesund bewegen“, 351.328 Einheiten wurden vermittelt. „Die PädagogInnen und LehrerInnen geben uns die Schulnoten 1,3 bis 1,4 für die gesamten Aktivitäten“, so Krist.

Ziel sei es, die Kleinsten zu Bewegung und Sport bereits im frühesten Alter zu motivieren. „Spaß und Freude an der Bewegung stehen im Vordergrund“, betont der SPÖ-Sportsprecher. Jedoch nehmen nur 27 Prozent der Kindergärten und 55 Prozent der Volksschulen das vielfältige Angebot der Initiative „Kinder gesund bewegen“ an. „Hier haben wir noch Luft nach oben“, so Krist.

Diese Initiative sei eine wichtige Basisarbeit der drei Sportdachverbände, die gemeinsam mit den vielen Übungsleitern bis in die kleinste österreichische Gemeinde tätig sind. „Das ist eine wichtige und wesentliche Vorarbeit für die tägliche Bewegungseinheit an Schulen“, so Krist und weiter: „Das müsste man konsequent an allen Schulen in Österreich vorantreiben“. Der einstimmige Beschluss der Landessportreferenten werde das Modell der Täglichen Bewegungseinheit unterstützend vorantreiben.

Abschließend begrüßte Krist, dass die Sportförderung auf neue und moderne Beine gestellt worden ist. (Schluss) rm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005