10 Jahre Google Austria: Highlights & Internet-Trends in Österreich

Wien (OTS) - Vor zehn Jahren ist Google mit einem eigenen Standort nach Österreich gekommen. Im Herbst 2006 war es so weit, dass Google sein erstes Büro mit 2 Mitarbeitern am Parkring in Wien eröffnete. 10 Jahre später arbeiten rund zwanzig Mitarbeiter daran, österreichische Unternehmen im Bereich E-Business und Online-Werbung zu beraten und auch weiterzubilden. Anlässlich des Jubiläums hat Google Austria einen Überblick der wichtigsten Aktivitäten der vergangenen zehn Jahre zusammengestellt und dabei auch ausgewertet, wie sich der Internet-Einsatz der Österreicherinnen und Österreicher in dieser Zeit entwickelt hat. "Darin spiegeln sich Veränderungen im Alltagsleben und im wirtschaftlichen Bereich. Es lassen sich aber auch Trends für die Zukunft ablesen”, sagt Markus Kienberger, Country Manager von Google Austria. Grundlage für diese Auswertung war das öffentlich zugängliche Web-Tool Google Trends.

Rasantes Wachstum für mobiles Internet in Österreich


Seit dem Start der Google-Suche hat sich die Anzahl an Diensten stark erweitert. Von Google Maps für die Navigation und Reiseplanung bis zu Google Fotos mit unbegrenztem Speicherplatz reicht die Auswahl und sie wird vor allem unterwegs verwendet. "Der wichtigste Trend der vergangenen 10 Jahre ist ganz klar die Verschiebung der Internet-Nutzung auf mobile Geräte”, sagt Markus Kienberger. Nach Handys gibt es laut Google Trends (siehe Grafik im Folder) eine konstant hohe Nachfrage, während das Such-Interesse an "Computer" kontinuierlich fällt. Auch Such-Anfragen, die generell mit Reisen und Mobilität zu tun haben, sind sehr populär. Beispielsweise haben sich seit 2006 die Anfragen nach "Tankstelle" und "Bankomat“ vervierfacht – die Suche nach Angeboten "in der Nähe" stieg um den Faktor 10 (siehe Grafiken). Beim Thema "Festnetz" ging die Suche bereits ab Ende 2009 sehr deutlich zu Gunsten von "Smartphone" aus (siehe Grafik).

Mobile First-Strategie mit mobil optimierten Webseiten und M-Commerce


Im Jahr 2015 haben die Suchanfragen auf Smartphones erstmals die Google-Suchen auf stationären Computern überholt. In Österreich trägt der Anteil der Internetwirtschaft mehr als 5% zur Bruttowertschöpfung bei.

Highlights der vergangenen 10 Jahre Google Austria


2006: Gründungs-Pressekonferenz am 12.12.2006

2007: Google Maps wird lokalisiert und österreichisch

2008: Google Austria wächst und übersiedelt in ein größeres Büro

2009: Erstes Google Doodle zum Nationalfeiertag am 26.10.2009

2010: Google veröffentlicht den ersten Transparency Report

2011: Larry Page wird CEO von Google Inc. 

2012: 

•Die ersten österreichischen Museen (KHM, Albertina, Leopold Museum) nehmen an Google Arts & Culture teil


•Markus Kienberger wird neuer Google Austria Chef


•Die Online-Marketing Lösung für KMU "AdWords Express" startet in Österreich


2013: 

•Eröffnung des Österreich-Kanals von YouTube 


•Launch von Google Play Music 


•Launch von "Learn with Google”-Seminaren


•"E-Town Awards” für die digitalsten Städte werden in 3 Regionen Österreichs vergeben (Krems, Innsbruck, Graz)


2014: 

•Erstes globales Google Doodle aus Österreich zum 150. Geburtstag von Gustav Klimt


Erstes großes YouTube Community Treffen versammelt Fans und ihre Stars in Wien


2015: 

•Heimische Medien nehmen an der DNI (Digital News Initiative) teil


•Für Österreich wird das 1. Doodle in der Geschichte des Eurovision Songcontest gestaltet


2016: 

•Google feiert den 160. Geburtstag von Sigmund Freud mit einem Google Doodle und auf Google Arts & Culture


DigitalExpert.at-Launch in Salzburg im November 2016 mit der FH, dem WIFI und der Wirtschaftskammer Salzburg



Die erwähnten Auswertungen der Suchabfragen zu einzelnen Themen und Produkten finden Sie hier.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Fasching-Kapfenberger
Communications & Public Affairs Manager
E-Mail: google.presse@skills.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0002