Nationalrat – Pendl: Bundesheerbudget schafft die besten Bedingungen für SoldatInnen

Wien (OTS/SK) - Das deutlich erhöhte Budget für die Landesverteidigung wird von SPÖ-Sicherheitssprecher Otto Pendl begrüßt. Das Budget biete eine solide finanzielle Grundlage, um die besten Bedingungen für die SoldatInnen zu schaffen, das betrifft die Ausrüstung, Unterbringung und Kommunikation, und es wird auch mehr Personal geben – "all das finden Sie im vorliegenden Budget", so Pendl am Donnerstag in der Diskussion über das Bundesheerbudget im Nationalrat. ****

Wie Pendl ausführte, müsse sich das Bundesheer auch neuen Herausforderungen stellen, Stichworte Cybercrime und Cyberdefence; das bedeute, dass das Bundesheer sich auf auf technischem und wissenschaftlichem Gebiet bewähren müsse. Auch dafür seien die budgetären und inhaltlichen Grundlagen geschaffen worden. Jetzt gehe es darum, rasch in die Umsetzung zu kommen, betonte Pendl.

Zum Schluss gab es Dank und Anerkennung von Pendl, sowohl für den Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil als auch für alle SoldatInnen und PolizistInnen. Pendl erinnerte daran, dass sie, wenn es darauf ankommt, rund um die Uhr für die Österreicherinnen und Österreicher im Einsatz sind. (Schluss) up/wf/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017