VP-Schwarz: Der Gewalt an Frauen muss entschieden entgegen getreten werden

Weiteres Frauenhaus in Wien ausständig - Gewalt darf keinen Platz in unserer Gesellschaft haben

Wien (OTS) - „Gewalt an Frauen ist in unserer Gesellschaft noch immer präsent und stellt ein massives Problem dar. Daher unterstützen wir die Aktionen, die auf dieses Thema aufmerksam machen. Es müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um hier konkrete Maßnahmen zu setzen und der Gewalt entschieden entgegen zu treten“, so ÖVP Wien Frauensprecherin Gemeinderätin Sabine Schwarz zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen.

In diesem Zusammenhang verweist Schwarz darauf, dass in Wien noch immer ein fünftes Frauenhaus fehlt, für das es zweifellos Bedarf gebe. Es könne nicht sein, dass schutzsuchende Frauen aufgrund des Mangels an Plätzen abgewiesen werden.

„Es ist daher zwingend notwendig, dass man nicht nur ein Bekenntnis gegen Gewalt an Frauen abgibt, sondern auch die Schritte, um den betroffenen Frauen zu helfen, verstärkt. Die Tatsache, dass das Frauenbudget für das Jahr 2017 um knapp 400.000 Euro gekürzt wird, geht leider in die völlig falsche Richtung. Die Stadtregierung muss hier endlich die richtige Prioritätensetzung vornehmen. Gewalt an Frauen darf schlichtweg keinen Platz in unserer Gesellschaft haben“, so Schwarz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004