Handelsobmann Trefelik: Demos am 1. Weihnachtseinkaufssamstag sperren Kunden aus

Neuerliche Demos in der Mariahilferstraße und eine Ringsperre konterkarieren Bemühungen der Kaufleute um Weihnachtsgeschäft. Black Friday fördert zusätzlich Online-Handel.

Wien (OTS) - „Für viele Branchen ist die Vorweihnachtszeit wichtigster Umsatzträger im Jahr. Es kann daher nicht sein, dass am 1. Einkaufssamstag im Advent eine Ringsperre und eine Demo in der Mariahilferstraße das Geschäft behindern“, ärgert sich der Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien, Rainer Trefelik. Jede Ringsperre - verstärkt durch die breite mediale Ankündigung - schadet dem Handel. „Da investieren die Kaufleute und die Wirtschaftskammer Wien viel Geld für eine festliche Weihnachtsbeleuchtung in den Einkaufsstraßen und dann werden die Kunden ausgesperrt“, so Trefelik und ergänzt: „Es wäre wohl undenkbar und würde einen riesen Aufstand geben, wenn die Autobahnabfahrt zu einem großen Einkaufszentrum, wie die SCS, an einem umsatzträchtigen Samstag um 16.00 Uhr gesperrt werden würde, bei innerstädtischen Einkaufsstraßen hingegen nimmt die Politik dies achselzuckend zur Kenntnis“.

Wenn in den nächsten Tagen die Wiener Handelsunternehmen ihren Kunden mit einem #Echtshopper-Folder „Danke“ sagen können für den Einkauf im stationären Handel, wo es echte Beratung und Service, echte Produkte zum Anfassen sowie echte Einkaufserlebnisse gibt, so wird diese Kampagne durch diese Demos massiv konterkariert. „Der stationäre Handel gerät durch den Black Friday, wo durch große Online-Handelsketten viel Steuergeld ins Ausland abfließen wird, ohnehin schon unter Druck, da wäre es wichtig, die lokale Wirtschaft zu fördern und nicht die Kunden auszusperren“, meint Trefelik.

Nachdem die Sperren erst um 16.00 Uhr beginnen, fordert Trefelik alle Konsumenten auf, die regionale Wirtschaft zu unterstützen und bereits davor ihre Weihnachtgeschenke in der festlich geschmückten Innenstadt und in der Mariahilferstraße zu besorgen.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Erich Plessberger – Referat Öffentlichkeitsarbeit der Sparte Handel
T. 01 51450 3249
E. erich.plessberger@wkw.at
W. wko.at/wien/handel

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001