Nationalrat – Königsberger-Ludwig: Familien sind das Fundament unserer Gesellschaft

Reform des Kinderbetreuungsgeldes bringt mehr Möglichkeiten für eine höhere Väterbeteiligung

Wien (OTS/SK) - „Die Familien, in aller Vielfalt, sind das Fundament unserer Gesellschaft und die Politik muss sich an ihren Bedürfnissen orientieren“, stellt die SPÖ-Abgeordnete Ulrike Königsberger-Ludwig am Mittwoch in der Nationalratssitzung klar. Monetäre Leistungen wie die Familienbeihilfe gehören für die Abgeordnete genauso dazu wie nicht-monetäre, etwa wenn man die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Betracht zieht. „Die Fertilitätsrate ist trotz hoher Geldleistungen eher niedrig“, so die Abgeordnete, die in diesem Zusammenhang die Reform des Kinderbetreuungsgeldes erwähnt, das die Väterbeteiligung an Erziehung und Betreuung der Kinder steigern soll. ****

„70 Millionen Euro werden in Kindergartenplätze im Zusammenhang mit der Besuchspflicht investiert“, erklärt Königsberger-Ludwig. Auch die 1,2 Milliarden Euro die für das Kinderbetreuungsgeld zu Verfügung gestellt werden, sind ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. „Ich bin überzeugt, dass sich viele junge Väter an der Kindererziehung beteiligen möchten. Nun gibt es durch das Kinderbetreuungsgeld und Kinderbetreuungskonto wieder mehr Möglichkeiten für sie“, freut sich die Abgeordnete. Abschließend hält Königsberger-Ludwig fest: „Das Recht auf Familienleben ist ein Menschenrecht. Uns muss klar sein, dass dies für alle, unabhängig von Herkunft oder sozialem Status, gelten muss!“ (Schluss) jab/ve

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0024