ARBÖ: Elektromobilitätspaket ist zu begrüßen

Für den ARBÖ ist das heute präsentierte Paket zur Förderung der Elektromobilität ein Schritt in die richtige Richtung

Wien (OTS) - Seit vielen Jahren fordert der Automobilklub Maßnahmen, die den Umstieg auf alternative Antriebstechnologien erleichtern. Mit der Anschaffungsprämie von 4.000 Euro für Elektro- bzw. 1.500 Euro für Plug-In-Fahrzeuge kann die Kaufentscheidung für diese Technologie maßgeblich positiv beeinflusst und der Elektromobilität in Österreich ein Schub verpasst werden.

Darüber hinaus sieht der ARBÖ auch die Förderung zum Ausbau der Ladeinfrastruktur als positiv an, fordert gleichzeitig aber auch, dass sich Städte und Gemeinden rasch zu weiteren Maßnahmen, wie kostenloses Parken oder die Benutzung der Busspur, schnell durchringen können.

Letztlich wird es sicherlich noch Detailfragen zur Umsetzung geben, wie beispielsweise zum Ausbau der Ladeinfrastruktur oder die Pramienabwicklung, so der ARBÖ abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Sebastian Obrecht
Pressesprecher
01 891 21 244
sebastian.obrecht@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001