Einweihung des "Zubin Mehta Saales" an der mdw

Gestern, am 22. 11.2016 wurde an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Anwesenheit von Maestro Zubin Mehta der neue „Zubin Mehta-Saal“ eingeweiht.

Wien (OTS) - In einer feierlichen Zeremonie wurde gestern zu Ehren von Maestro Zubin Mehta der "Zubin Mehta-Saal" von Rektorin Ulrike Sych eingeweiht. Er befindet sich in den kürzlich eröffneten neuen Räumlichkeiten der mdw und dient als Unterrichtsraum des Instituts für Musikleitung der Universität. Technisch und akustisch ist der neue Saal für die Anforderungen eines modernen Dirigierstudiums ausgestattet.

Rektorin Ulrike Sych: "Das Dirigierstudium zählt zu den anspruchsvollsten Studien dieser Universität. Daher ist es für die Studierenden immens wichtig, künstlerische Vorbilder zu haben, die den Weg vorzeigen und junge Talente fördern. Zubin Mehta nimmt diese Vorbildrolle in vollem Ausmaß ein: als Absolvent und Ehrenmitglied der mdw, sowie als Dozent zahlreicher Masterclasses. Besonders freut es uns, dass er das Webern Symphonieorchester der mdw wiederholt dirigiert. Es ist mir im Namen der Universität eine große Ehre und Freude, den Dirigiersaal Zubin Mehta namentlich zu widmen."

Maestro Zubin Mehta ist Absolvent und Ehrenmitglied der Universität und hat bei Hans Swarowsky Dirigieren studiert (1954-1958). In seiner Dankesrede erinnerte sich Maestro Zubin Mehta an seine Zeit an der damaligen Akademie und sagte: "Ich habe dort wunderbare Jahre verbracht und erinnere mich noch gut an den Unterricht bei Hans Swarowsky. Er hat uns, was er wusste, weitergegeben, so wie es auch heute noch hier an der Universität gemacht wird. Ich freue mich, dass ich nun durch diesen Saal auch ein Teil davon bin."

Das musikalische Programm, die Serenade für Bläser Es-Dur op.7 von Richard Strauss, gestalteten mdw-Studierende unter der Leitung von Lik Hin Lam, Studierender am Institut für Musikleitung.

Optimierte Akustik und Technik

Der 124m2 große Zubin Mehta Saal liegt in einem historischen Altgebäude, dem sogenannten "Anatomiegebäude" der ehemaligen Veterinärmedizinischen Universität, das nach den Plänen von Architekt Reinhardt Gallister generalsaniert, für seine künftige Nutzung adaptiert und durch Zubauten erweitert wurde. Dieser Musiksaal ist mit hochwertigen mikroperforierten Holzverkleidungen in Schrägstellungen laut Akustiker ausgestattet. Zusätzliche Elemente der Wandelakustik (Absorber) ermöglichen eine Einstellung der Halligkeit des Raumes auf unterschiedliche Ensemblegrößen. Im Bühnenbereich ist die Rückwand leicht gebogen – ein großer Diffusor, der die Klangqualität des Raumes bereichert. Die Deckensegel wirken akustisch und haben außerdem kühlende Funktion. Darüber hinaus erhält der Saal über eine große Oberlichtverglasung Tageslicht, das bei Bedarf abgeschattet werden kann.

Am 08.12.2016 wird Maestro Zubin Mehta das Webern Symphonie Orchester der mdw im Musikverein leiten.

Weiter Fotos zum Download finden Sie unter https://www.mdw.ac.at/68

Rückfragen & Kontakt:

Dr.in Doris Piller
mdw Presse
T +43 1 71155 - 7430
E-Mail: piller@mdw.ac.at
www.mdw.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UMK0001