EANS-Adhoc: Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft / Auszeichnung für höchste Kundenzufriedenheit

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Geschäftszahlen/Bilanz/9-Monatsbericht 23.11.2016

Das Quartalsergebnis zum 30.09.2016 weist für die BTV ein operatives Wachstum aus: Sowohl die Kundeneinlagen als auch die Kredite an Kunden liegen auf dem höchsten Stand in der 112-jährigen Geschichte der BTV. Die Summe der betreuten Kundengelder stieg sogar erstmals auf über 13 Milliarden Euro. Die Grundlage für dieses Wachstum in turbulentem Umfeld liegt im besonderen Vertrauen, das die BTV bei ihren Kundinnen und Kunden genießt. Die Auszeichnung mit dem FMVÖ-Recommender-Award für das Jahr 2016 ist ein Beleg für die hohe Kundenorientierung der BTV.

Vertrauen entsteht nicht von heute auf morgen, Vertrauen ist das Ergebnis einer partnerschaftlichen Beziehung. Vom Finanz-Marketing Verband Österreich wurde die BTV für die hohe Weiterempfehlungsbereitschaft ihrer Kundinnen und Kunden ausgezeichnet und erhielt im Segment Regionalbanken das höchste Gütesiegel "Exzellente Kundenorientierung". Für die BTV ist der Recommender Award 2016 Bestätigung und Auftrag zugleich: "Das Vertrauen unserer Kunden nicht nur zu erhalten, sondern weiter auszubauen ist unser wichtigstes Anliegen!", ist BTV Vorstandsvorsitzender Gerhard Burtscher überzeugt.

Ein leicht verständliches Geschäftsmodell und Sicherheit durch eine starke Eigenkapitalausstattung sind dabei Grundvoraussetzungen für den Aufbau von Vertrauen. Die wichtigste Kennzahl einer Bank ist die harte Kernkapitalquote. Diese wuchs im Vergleich zum 30.09.2015 von 12,98 % auf 14,07 %. Das Eigenkapital legte seit Jahresende 2015 um weitere +62 Mio. EUR auf 1,2 Milliarden EUR zu. Damit zählt die BTV zu den sichersten Banken Österreichs und ermöglicht ihren Kunden ein gesundes Wachstum: Die Kundenkredite stiegen um +235 Mio. EUR auf 6,79 Milliarden EUR zu. Die Kundeneinlagen (Primärmittel) der BTV wuchsen im gleichen Zeitraum um +146 Mio. EUR auf 7,17 Milliarden EUR, die betreuten Kundengelder um +376 Mio. EUR auf mittlerweile 13,11 Milliarden EUR.

Im Quartalsergebnis kommt es dennoch, wie bereits vom BTV Vorstand 2015 vorangekündigt,zu Rückgängen im Ergebnis aus Zinsen sowie aus finanziellen Vermögenswerten. Diese resultieren aus dem im Vorjahr neu strukturierten Wertpapiereigenstand, womit im gesamten Jahr 2016 wie berichtet ein deutlicher Ergebnisrückgang einhergeht.

KENNZAHLEN BTV KONZERN 30.09.2016 31.12.2015 Veränderung

Bilanzsumme 9,85 Mrd.EUR 9,43 Mrd.EUR +4,4%

Finanzierungen an Kunden 6,79 Mrd.EUR 6,56 Mrd.EUR +3,6%

Primärmittel 7,17 Mrd.EUR 7,02 Mrd.EUR +2,1%

Betreute Kundengelder 13,11 Mrd.EUR 12,73 Mrd.EUR +2,9%

Eigenkapital 1,21 Mrd.EUR 1,15 Mrd.EUR +5,4%

30.09.2016 30.09.2015* Veränderung

Zinsüberschuss 108,6 Mio.EUR 128,9 Mio.EUR -15,7%

Ergebnis aus finanziellen Vermögenswerten 0,1 Mio.EUR 77,6 Mio.EUR -99,8% Periodenüberschuss vor Steuern 72,6 Mio.EUR 172,1 Mio.EUR -57,8%

Harte Kernkapitalquote 14,07% 12,98% +1,09%-Punkte

* 30.09.2015 angepasst an den geänderten Konsolidierungskreis.

Ende der Mitteilung euro adhoc
~

--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Bank für Tirol und Vorarlberg AG

Stadtforum 1 A-6020 Innsbruck Telefon: +43(0)5 05 333 FAX: +43(0)5 05 333- 1408 Email: btv@btv.at WWW: www.btv.at Branche: Banken ISIN: AT0000625504 Indizes: WBI Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Bank für Tirol und Vorarlberg AktiengesellschaftStadtforum 1, 6020 Innsbruck
MMag. Daniel Stöckl-LeitnerBereichsleiter Marketing, Kommunikation, VorstandsangelegenheitenTel.: +43/(0)5 05 333-1010
daniel.stoeckl-leitner@btv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003