ATV Meine Wahl – Das Duell, moderiert von Martin Thür

Norbert Hofer vs. Alexander Van der Bellen, Sonntag, 27. November 2016, 20.15 Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - ATV präsentiert diesen Sonntag die Live-Diskussion von Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen. Das unmoderierte Duell vom Mai 2016 sorgte für die denkwürdigsten Fernsehmomente des aktuellen Wahlkampfs. National und international hat die untergriffige und fernab von Sachthemen geführte Debatte der beiden Bundespräsidentschaftskandidaten für Schlagzeilen gesorgt. In der Neuauflage achtet „Klartext“-Moderator Martin Thür nicht nur auf Diskussionskultur, sondern auch darauf, dass die Seher klare Aussagen zu aktuellen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Themen bekommen.

Der aus dem Politikformat „Klartext“ bekannte Martin Thür leitet am 27. November erstmals „ATV Meine Wahl – Das Duell“. Er tritt nach der unmoderierten Variante den nun vielbeachteten Job des Diskussionsleiters an. ATV-Chefredakteur Alexander Millecker hat sich dazu entschlossen die unmoderierte Variante nicht nochmal auf Sendung zu schicken: „Bei der ersten Diskussion haben wir Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen die Verantwortung für die Diskussionskultur überlassen, doch damit konnten sie nicht in vollem Umfang umgehen. Deswegen wird nun Martin Thür das neuerliche Aufeinandertreffen leiten“. Thür kommentiert: „Die letzte Debatte ist entgleist, ich halte sie diesen Sonntag auf Schiene.“

Bevor Martin Thür mit den beiden Bundespräsidentschaftskandidaten ins Rampenlicht tritt, fasst ATV-Moderator Meinrad Knapp gemeinsam mit dem Politikberater Thomas Hofer sowie dem Meinungsforscher Peter Hajek die Ausgangslage vor dem Duell zusammen. In bekannter Manier werden die drei sich kein Blatt vor den Mund nehmen und scharfzüngig agieren. Hajek geht von einer weiteren Zuspitzung aus: “Es wird wohl nicht mehr Simmering gegen Kapfenberg heißen, sondern eher Guardiola gegen Mourinho.“ Auch Hofer sieht eine von Taktik geprägte Diskussion voraus: „Nachdem sich die Kandidaten beim Mai-Duell selbst überdribbelt haben, geht es jetzt umso mehr darum, wer die schwierige Mischung aus nötiger Emotionalisierung und staatsmännischem Verhalten besser hinkriegt.“

Im Anschluss an das Duell leitet ATV-Moderatorin Sylvia Saringer eine Analyserunde. Saringer lässt die geladenen Journalist(inn)en das Duell der beiden Bundespräsidentschaftskandidaten und die getätigten Aussagen einordnen. Ihr Kommen zugesagt haben: Ida Metzger (Kurier), Anneliese Rohrer (Die Presse), Rainer Schüller (Der Standard) sowie Rosemarie Schwaiger (Profil).

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Mag. (FH) Christoph Brunmayr, Pressesprecher
Aspernbrückengasse 2, 1020 Wien, Austria
Tel: +43-(0)1-21364 – 751
E-Mail: christoph.brunmayr@atv.at
Web: atv.at atv2.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001