Kammermusik-Abend „Actual presence“ in Floridsdorf

Wien (OTS/RK) - Das erfolgreiche Kammermusik-Projekt „Transdanube 2016“ geht weiter: Am Samstag, 26. November, sind im Festsaal im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, „Mautner Schlössl“) fünf erstklassige Tonkünstler zu hören. Um 19.30 Uhr beginnt das Konzert mit dem Titel „Actual presence“. Christina Sidak (Mezzosopran), Johanna Kotschy (Violoncello), Enikö Balogh (Flöte), Maximilian Bratt (Violine) und Gregor Urban (Klavier) interpretieren Stücke von Akos Banlaky, Stefan Höll, Wolfram Wagner und anderen Komponisten. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro (Ermäßigung für Studierende: 10 Euro). Informationen zu diesem Konzert und späteren Kultur-Terminen im Bezirksmuseum Floridsdorf: Telefon 270 51 94 bzw. Telefon 0664/55 66 973 (Museumsleiter: Ferdinand Lesmeister). Kontaktaufnahme mit dem ehrenamtlichen Museumsteam per E-Mail:
bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at
Kammermusik-Projekt „Transdanube 2016“:
www.transdanube.org
Sängerin Christina Sidak:
www.christinasidak.at
Cellistin Johanna Kotschy (Musikvermittlung):
www.musikvermittelt.at/Johanna%20Kotschy/
Pianist Gregor Urban:
www.gregorurban.com
Komponist Akos Banlaky:
www.banlaky.at
Komponist Wolfram Wagner:
http://personal.mdw.ac.at/wagner
Komponist Stefan Höll:
https://stefanhoell.com

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009