Digitalisierung von Friedhöfen mittels Drohnen

Effiziente Friedhofsverwaltung im Zeitalter der Digitalisierung

Siegendorf (OTS) - Siegendorf, 11. November 2016. Aktuell ist der Fortschritt von Drohnen ungebrochen. Fast täglich werden neue Bereiche erschlossen, bei denen die Vorteile der neuen Technologie zum Einsatz kommen. Das High-Tech Start-Up Skyability aus Siegendorf hat mit Unterstützung von Drohnen einen komplett neuartigen Prozess entwickelt, bei dem ganze Friedhöfe digitalisiert und anschließend mit einer Software verwaltet werden können.

„Die Drohnenbefliegung und Auswertung stellt die effizienteste Art dar, einen Friedhof zu digitalisieren. Maßstabsgetreue und hochaufgelöste Orthofotos dienen dafür als Grundlage und bieten den Gemeinden zusätzlich die Möglichkeit, den aktuellen Zustand des Friedhofes zu bewerten“, erklärt Joachim Fertl (Projektleiter) von Skyability.

Der Friedhof wird mit einer Drohne, an der eine hochauflösende Kamera befestigt ist, beflogen und die gewonnenen Daten anschließend mit einer Spezialsoftware zu einem digitalen georeferenzierten Plan zusammengefügt. Dieser digitale Plan ermöglicht es Gemeinden, den Gräbern Informationen wie Gräbernummern und Inhaber, Gebührenvorschreibungen oder Ähnliches zuzuordnen.

Die Vorteile durch den Einsatz dieser neuen Technologie liegen auf der Hand:

1. Mehr Effizienz bei der Friedhofsverwaltung für Gemeinden 2. Eindeutige Zuordnung der Gräber 3. Ein hochaufgelöster georeferenzierter Plan dient als Grundlage für Grabstellenerweiterungen/-umbauten am Friedhofsgelände 4. Die fertige Auswertung steht bereits wenige Tage nach der Befliegung zur Verfügung

Auch der Bürgermeister von Deutschkreuz, Manfred Kölly, hat bereits auf diese effiziente Art der Friedhofsvermessung zurückgegriffen. „Dank der neuen Technologie von Skyability haben wir erstmals die Möglichkeit, unseren Friedhof komplett digital zu verwalten. Neben der Zeitersparnis sehen wir hier auch eine deutliche Vereinfachung der Verwaltung. Unübersichtlich handschriftliche Pläne gehören der Vergangenheit an.“, so Kölly. Nachdem zahlreiche burgenländische Gemeinden bereits auf die Technologie von Skyability setzen, werden bereits die ersten Friedhöfe in Städten und Ortschaften in Niederösterreich und der Steiermark mit den Drohnen von Skyability digitalisiert.

Über Skyability:

Skyability ist ein Ingenieurbüro, das Drohnen effizient einsetzt und sich neben der Vermessung auch mit der visuellen Inspektion und Thermografie beschäftigt. Dabei ist man darauf bedacht, neben der gutachterlichen Tätigkeit seinen Kunden auch beratend zur Seite zu stehen, um gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln. Mehr Informationen unter www.skyability.com

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Joachim Fertl
Joachim.fertl@skyability.com
Tel. 0664 188 88 52

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006