Abtpräses Haidinger bleibt an der Spitze der Männerorden

Wiederwahl als erster Vorsitzender der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften - Jesuitenprovinzial P. Bürgler zum zweiten Vorsitzenden gewählt

Wien (KAP) - Abtpräses Christian Haidinger steht auch die kommenden drei Jahre an der Spitze der österreichischen Männerorden. Er wurde am Montagnachmittag als erster Vorsitzender der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften wiedergewählt. Die Wahl fand im Rahmen der Generalversammlung der Superiorenkonferenz im Wiener Kardinal-König-Haus statt. Die Amtszeit des Vorsitzenden beträgt drei Jahre, eine Wiederwahl ist möglich.

Zum zweiten Vorsitzenden wurde Jesuiten-Provinzial P. Bernhard Bürgler gewählt. Den Vorstand der Superiorenkonferenz komplettieren Abt Johnnes Jung vom Schottenstift, Abt Reinhold Dessl vom Stift Wilhering und Propst Gerhard Rechberger vom Stift Vorau sowie P. Petrus Obermüller von den Salesanern Don Bosco, P. Thomas Vanek von den Sales-Oblaten und P. Thomas Brogl von den Dominikanern. Als Generalsekretär wurde P. Franz Helm wiederbestellt.

Der Superiorenkonferenz gehören derzeit laut Angaben der heimischen Ordensgemeinschaften 87 Gemeinschaften an.

Infos: www.ordensgemeinschaften.at

((ende)) GPU
Copyright 2016, Kathpress (www.kathpress.at). Alle Rechte vorbehalten

Rückfragen & Kontakt:

Kathpress
Dr. Paul Wuthe
(01) 512 52 83
redaktion@kathpress.at
https://www.kathpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001