FP-Mahdalik: Wien bleibt Wien und die FPÖ beim NEIN zur Sonntagsöffnung

Schweigt still, liebe NEOS

Wien (OTS) - "Es ist nicht weiter verwunderlich, dass die rosa Milliardärs-Truppe beinhartes Lobbying für internationale Modeketten macht und den Sonntag als Familientag abschaffen will", meint FPÖ-Landesparteisekretär Stadtrat Toni Mahdalik und weist auf die unveränderte Linie der Wiener Freiheitlichen bei diesem Thema hin.

"Jahr für Jahr jubelt der Wien-Tourismus über neue Rekordzahlen, die auch ohne Shopping-Orgien bei Zara & Co. am Tag des Herrn zustande kommen. Wien hat die Musik, die Kunst, die Ringstraße, die Fiaker, die Donau, die Sachertorte, das Burgtheater, das Kaffeehaus, das Wüstelstandl, den Prater, das Raunzen, die Philharmoniker, den Mundl, den Kottan und den Wein. Mehr geht nicht, echt nicht", betont Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Toni Mahdalik
Leiter Pressestelle FPÖ Wien
01/4000/81747
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003