NEOS Wien/Ornig: Wien muss endlich Weltstadt werden!

Markus Ornig: „Liberale Öffnungszeiten sind ein wichtiger Faktor im Tourismus und am Arbeitsmarkt!“

Wien (OTS) - „Immer mehr Stimmen fordern eine Öffnung der Geschäfte in Wien auch am Wochenende. Eine Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten hätte eine große wirtschaftsstimulierende Wirkung. Gerade in Zeiten steigender Arbeitslosigkeit ist es unverständlich, dass die Stadtregierung nicht handelt“, betont NEOS Wien Wirtschaftssprecher Markus Ornig. „Es freut mich, dass Wien Tourismus-Chef Norbert Kettner die Zeichen der Zeit erkannt hat und sich jetzt auch für eine Liberalisierung ausspricht. NEOS Wien hat diese Möglichkeit schon vor mehr als einem Jahr gefordert, unter Wahrung aller arbeitsrechtlichen Bestimmungen. Seitdem ist nichts passiert, die Arbeitslosigkeit ist weiter gestiegen, Touristen finden am Sonntag nur geschlossene Geschäfte vor und die Wienerinnen und Wiener müssen in den wenigen Supermärkten oder Tankstellen mit Sondergenehmigung um Lebensmittel kämpfen“, betont der Wirtschaftssprecher.

„Die angedachten Tourismuszonen sind aber maximal eine Zwischenlösung“, so Ornig. „Damit wären nur einzelne Wiener Bezirke betroffen, was den Wettbewerb verzerren würde. Geben wir den Wiener Unternehmer_innen doch endlich den Freiraum, den sie benötigen, um sich entfalten zu können! Machen wir ganz Wien zur Tourismuszone!", fordert der Wirtschaftssprecher abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Pressesprecher
+43 664 8491543
Gregor.Plieschnig@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002